+
Ashton Kutcher investiert in ein Berliner Start-Up Unternehmen.

Ashton Kutcher unterstützt junges Unternehmen

Berlin - Der US-Schauspieler Ashton Kutcher hat in ein Berliner Start-Up Unternehmen namens Gidsy investiert.

Lesen Sie auch:

Nackter Ashton Kutcher sorgt für TV-Hit

Die Betreiber des Internetdienstes, Philipp Wassibauer sowie Edial und Floris Dekker, erhielten eine Finanzspritze in Höhe von 1,2 Millionen US-Dollar (rund 946.000 Euro), wie das Unternehmen mitteilte. Zu den Investoren gehören neben Kutcher weitere Personen und Konzerne. Das Geld soll in die Expansion des Unternehmens fließen, das vor zwei Monaten in Berlin gegründet wurde und inzwischen auch in New York und Amsterdam aktiv ist.

Der Internetdienst Gidsy ist ein Online-Marktplatz, auf dem Privatpersonen gesellige Aktivitäten in einer Stadt anbieten können.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare