+
Rudi Assauer mit seiner Britta Idrizi

Assauer: Heimliche Hochzeit ohne Gäste

Gelsenkirchen - Macho-Manager Rudi Assauer hat zum zweiten Mal geheiratet - auf höchst ungewöhnliche Art. Es waren nämlich keine Gäste dabei.

Das berichtet die Bild. Die standesamtliche Zeremonie fand am Dienstag im Rittersaal von Schloss Horst in Gelsenkirchen statt. Es waren keine Gäste und keine Trauzeugen anwesend - dafür aber ihre beiden Hunde.

Die Frau des 66-Jährigen ist Britta Idrizi. Die 45-Jährige sei “unheimlich okay“, sagte Assauer der Zeitung. Die beiden lernten sich demnach Anfang vergangenen Jahres kennen. Über seine Hochzeit sagte Assauer: “Ein toller Tag! Ich war sehr aufgeregt.“

Liebe trotz großen Altersunterschieds

Liebe trotz großen Altersunterschieds

Während seiner aktiven Laufbahn spielte Assauer unter anderem für Borussia Dortmund und Werder Bremenh. Für den Klub an der Weser war Assauer fünf Jahre als Manager tätig, ehe er 1981 zu Schalke wechselte. Mit einer Unterbrechung in den Jahren von 1987 bis 1993 betreute Assauer die “Königsblauen“ dann ein weiteres Mal bis Mai 2006.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare