+
Julius Cäsar will die Gallier mit einer Luxussiedlung gefügig machen. Ob Asterix und Obelix den Plan des Feldherrn durchschauen? Foto: Universum Film

"Asterix im Land der Götter": Gallier erobern die 3D-Welt

Berlin (dpa) – Römischer Luxus gegen gallische Barbarei: Da es Julius Cäsar nicht gelingt, das von unbeugsamen Gallier bevölkerte Dorf militärisch zu besiegen, versucht der Feldherr der Römer es nun mit einem perfiden Plan.

Cäsar lässt die Luxussiedlung "Im Land der Götter" vor der Nase der Dorfbewohner bauen und hofft, durch Kommerzkultur die widerspenstigen Gallier zu verweichlichen und zu korrumpieren. "Asterix im Land der Götter" ist das erste Abenteuer, bei dem die legendären Comic-Helden dreidimensional durch die Luft wirbeln. Der 3D-Animationsfilm von Louis Clichy und Alexandre Astier beruht auf dem 1971 erschienenen Comic "Die Trabantenstadt". Die Stimmen von Asterix und Obelix synchronisieren die deutschen Schauspieler Milan Peschel ("Halt auf freier Strecke") und Charlie Hübner ("Unter Nachbarn").

(Asterix im Land der Götter, Frankreich 2014, 86 Min., FSK o. A., von Louis Clichy und Alexandre Astier, mit den Stimmen von Milan Peschel und Charlie Hübner)

Asterix im Land der Götter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Sein neuer Film läuft gerade in dne Kinos an. Pierre Richard glaubt an die Kraft des Lachens.
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden

Kommentare