+
Der weltweit bekannte Physiker Stephen Hawking.

Vier Jahre Haft

Attacke auf Physiker geplant: Hawking-Stalkerin festgenommen

Madrid - Seit Jahren soll eine Stalkerin den berühmten Physiker Stephen Hawking verfolgt haben, nun wurde sie wegen angeblicher Mordpläne auf der spanischen Insel Teneriffa festgenommen.

Wie spanische Medien am Freitag berichteten, wollte die am Mittwoch festgenommene US-Bürgerin angeblich den Physiker töten, der sich für eine wissenschaftliche Konferenz auf Teneriffa aufhielt.

Die Frau habe Anzeichen einer psychischen Störung, berichtete die Lokalzeitung „La Opinión“. Ein Richter sprach am Freitag ein Kontaktverbot aus und verurteilte die Frau zu vier Monaten Gefängnis. Sie soll den 74-Jährigen, der kürzlich seinen Plan vorstellte, in den Tiefen des Alls nach intelligentem Leben zu forschen, angeblich seit mehreren Jahren verfolgen. In den vergangenen Wochen hätten die Todesdrohungen aber zugenommen, schrieb das Blatt.

Taylor Swift - Neuer Stalker?

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach heftiger Kritik: Beyoncé-Wachsfigur angepasst
Nach Kritik wegen ihres angeblich zu hellen Hauttons hat der New Yorker Ableger des Londoner Wachsfigurenmuseums „Madame Tussauds“ seine Figur von Popstar Beyoncé …
Nach heftiger Kritik: Beyoncé-Wachsfigur angepasst
Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest
Die Nachricht vom Tod des US-Sängers Chester Bennington erschüttert die Musikwelt - am Tag danach steht die Todesursache offiziell fest: Es war Suizid. Die Band sagte …
Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest
Marius Müller-Westernhagen hat geheiratet
Er hat sich getraut. Marius Müller-Westernhagen zog aufs Standesamt.
Marius Müller-Westernhagen hat geheiratet
China: Popstar Justin Bieber soll „Erwachsenwerden“
Der kanadische Popsänger Justin Bieber darf nicht nach China reisen und dort Auftreten. Der 23-Jährige hat vor drei Jahren einen unverzeihlichen Fehler gemacht.
China: Popstar Justin Bieber soll „Erwachsenwerden“

Kommentare