1 von 12
Jürgen Drews, “Der König von Mallorca“, legte auf der Bühne die bekannte Show hin - es war Schlagerpartyzeit in Hannover. Tausende Fans der Musik aus den 70er und 80er Jahren verfolgten am Samstag singend und schunkelnd am Straßenrand den Umzug der 15 Musikwagen. Dabei trotzten sie dem stürmischem Wind und den zum Teil heftigen Regenschauern.
2 von 12
Jürgen Drews, “Der König von Mallorca“, legte auf der Bühne die bekannte Show hin - es war Schlagerpartyzeit in Hannover. Tausende Fans der Musik aus den 70er und 80er Jahren verfolgten am Samstag singend und schunkelnd am Straßenrand den Umzug der 15 Musikwagen. Dabei trotzten sie dem stürmischem Wind und den zum Teil heftigen Regenschauern.
3 von 12
Jürgen Drews, “Der König von Mallorca“, legte auf der Bühne die bekannte Show hin - es war Schlagerpartyzeit in Hannover. Tausende Fans der Musik aus den 70er und 80er Jahren verfolgten am Samstag singend und schunkelnd am Straßenrand den Umzug der 15 Musikwagen. Dabei trotzten sie dem stürmischem Wind und den zum Teil heftigen Regenschauern.
4 von 12
Jürgen Drews, “Der König von Mallorca“, legte auf der Bühne die bekannte Show hin - es war Schlagerpartyzeit in Hannover. Tausende Fans der Musik aus den 70er und 80er Jahren verfolgten am Samstag singend und schunkelnd am Straßenrand den Umzug der 15 Musikwagen. Dabei trotzten sie dem stürmischem Wind und den zum Teil heftigen Regenschauern.
5 von 12
Jürgen Drews, “Der König von Mallorca“, legte auf der Bühne die bekannte Show hin - es war Schlagerpartyzeit in Hannover. Tausende Fans der Musik aus den 70er und 80er Jahren verfolgten am Samstag singend und schunkelnd am Straßenrand den Umzug der 15 Musikwagen. Dabei trotzten sie dem stürmischem Wind und den zum Teil heftigen Regenschauern.
6 von 12
Jürgen Drews, “Der König von Mallorca“, legte auf der Bühne die bekannte Show hin - es war Schlagerpartyzeit in Hannover. Tausende Fans der Musik aus den 70er und 80er Jahren verfolgten am Samstag singend und schunkelnd am Straßenrand den Umzug der 15 Musikwagen. Dabei trotzten sie dem stürmischem Wind und den zum Teil heftigen Regenschauern.
7 von 12
Jürgen Drews, “Der König von Mallorca“, legte auf der Bühne die bekannte Show hin - es war Schlagerpartyzeit in Hannover. Tausende Fans der Musik aus den 70er und 80er Jahren verfolgten am Samstag singend und schunkelnd am Straßenrand den Umzug der 15 Musikwagen. Dabei trotzten sie dem stürmischem Wind und den zum Teil heftigen Regenschauern.
8 von 12
Jürgen Drews, “Der König von Mallorca“, legte auf der Bühne die bekannte Show hin - es war Schlagerpartyzeit in Hannover. Tausende Fans der Musik aus den 70er und 80er Jahren verfolgten am Samstag singend und schunkelnd am Straßenrand den Umzug der 15 Musikwagen. Dabei trotzten sie dem stürmischem Wind und den zum Teil heftigen Regenschauern.

Auch der „König von Mallorca“ war da: Schlagerparade in Hannover

Hannover - Sehen Sie hier die besten Bilder von der Schlagerparade in Hannover.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

900 000 Raver werben in Zürich für Toleranz
Aus ganz kleinen Anfängen ist die wohl größte Techno-Party der Welt geworden. Ausgerechnet im sonst so wohlgesitteten und aufgeräumten Zürich hat das bunte Volk der …
900 000 Raver werben in Zürich für Toleranz
Bunte Haare - der neue Hit aus dem Friseursalon
Dieser Trend ist ungewöhnlich für das modisch eher konservative Deutschland - doch er wird sich Experten zufolge noch eine ganze Weile halten: Besonders junge Mädchen …
Bunte Haare - der neue Hit aus dem Friseursalon
Royaler Ruhestand: Prinz Philip bei seinem letzten offiziellen Auftritt
Zehntausende Termine und Tausende Reden: Prinz Philip gilt als äußerst fleißig. Nun soll Schluss sein. Künftig lässt es der Ehemann der Queen ruhiger angehen.
Royaler Ruhestand: Prinz Philip bei seinem letzten offiziellen Auftritt
Rosa Möbel erobern den Designermarkt
Rosa wirkt sanft, mädchenhaft und fröhlich. Kein Wunder also, dass in bewegten Zeiten eine so unschuldige Farbe im Design wieder den Ton angibt. Und das vom Sofa bis zur …
Rosa Möbel erobern den Designermarkt

Kommentare