Am Rosenheimer Platz: Täter greift mit Messer mehrere Menschen an

Am Rosenheimer Platz: Täter greift mit Messer mehrere Menschen an
+
Audrey Tautou beneidet manchmal die Männer. Foto: Britta Pedersen

Fehlende Kraft

Audrey Tautou wäre gern so stark wie ein Mann

Die französische Schauspielerin Audrey Tautou spielt in ihrem neuen Film die Frau des legendären Meeresforschers Jaques Cousteau. Auch privat würde sie gern auf große Seefahrt gehen - traut sich das als Frau aber nicht zu.

München (dpa) - Schauspielerin Audrey Tautou ("Die fabelhafte Welt der Amélie") beneidet Männer um ihre Stärke. "Ich bin kein Mann, wäre aber manchmal gerne einer" sagte die 40-Jährige der Zeitschrift "Freundin".

"Verstehen Sie mich nicht falsch, als Frau stehen dir in unserer Gesellschaft natürlich viele Türen offen", sagte die Schauspielerin. Jede Frau gelange jedoch irgendwann an den Punkt, an dem sie feststelle, dass es ihr für bestimmte Aufgaben an körperlicher Kraft fehle. Sie zum Beispiel habe den Traum die Welt zu umsegeln, traue sich das aber nicht zu.

Schon im September hatte Tautou der Deutschen Presse-Agentur gesagt, dass sie als Mann wohl etwas mutiger wäre. Sie wolle lieber auf einem Eisbrecher sterben, als in einem Altenheim.

Um maritime Abenteuer geht es auch in ihrem neuen Film: Das Biopic "Jacques, Entdecker der Ozeane" handelt vom Pionier der Meeresforschung Jacques-Yves Cousteau (1910-1997), der mit seinem Boot "Calypso" die Ozeane erforschte. Tautou spielt darin Cousteaus Frau Simone. Der Film startet in Deutschland am 8. Dezember.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Es soll „explosives Material“ über US-Filmproduzent Harvey Weinstein geben, der derzeit mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert wird. Über seine Anwälte lässt er nun …
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx

Kommentare