Nach dem Winter ist Leichtigkeit angesagt - dafür sorgen auch Pastelltöne wie Rosa, hier ein Modell von Deichmann (ca. 15 Euro). Foto: Deichmann
1 von 9
Nach dem Winter ist Leichtigkeit angesagt - dafür sorgen auch Pastelltöne wie Rosa, hier ein Modell von Deichmann (ca. 15 Euro). Foto: Deichmann
Ein Klecks Farbe: Männer dürfen in diesem Sommer auch auffälligere Sneaker-Modelle wie hier von Roy Robson tragen (ca. 150 Euro). Foto: Roy Robson
2 von 9
Ein Klecks Farbe: Männer dürfen in diesem Sommer auch auffälligere Sneaker-Modelle wie hier von Roy Robson tragen (ca. 150 Euro). Foto: Roy Robson
Weiß ist die Trendfarbe bei Sneakern - hier ein Modell mit gelbem Kontrast von Burberry (450 Euro). Foto: Burberry
3 von 9
Weiß ist die Trendfarbe bei Sneakern - hier ein Modell mit gelbem Kontrast von Burberry (450 Euro). Foto: Burberry
Python am Fuß: Prägungen in Tieroptik machen auch vor Sneakern nicht Halt - wie hier bei Fretons (ca. 190 Euro). Foto: Fretons
4 von 9
Python am Fuß: Prägungen in Tieroptik machen auch vor Sneakern nicht Halt - wie hier bei Fretons (ca. 190 Euro). Foto: Fretons
Zwei Trends vereint: Metallic-Elemente und Schlangenprägung finden sich auf diesem Modell von Liebeskind (ca. 150 Euro). Foto: Liebeskind
5 von 9
Zwei Trends vereint: Metallic-Elemente und Schlangenprägung finden sich auf diesem Modell von Liebeskind (ca. 150 Euro). Foto: Liebeskind
Leuchtend: Neonfarben wie bei diesem Schuh von Nike werden auch in dieser Saison wieder gern getragen (ca. 85 Euro). Foto: Otto
6 von 9
Leuchtend: Neonfarben wie bei diesem Schuh von Nike werden auch in dieser Saison wieder gern getragen (ca. 85 Euro). Foto: Otto
Einfach reinschlüpfen: Slip-ons wie hier von Bugatti sind trendy und bequem (ca. 50 Euro). Foto: Bugatti
7 von 9
Einfach reinschlüpfen: Slip-ons wie hier von Bugatti sind trendy und bequem (ca. 50 Euro). Foto: Bugatti
Schlicht, schlichter, am schlichtesten: Ein Slip-on in Weiß wie von Hugo ist aktuell gefragt (ca. 160 Euro). Foto: Hugo
8 von 9
Schlicht, schlichter, am schlichtesten: Ein Slip-on in Weiß wie von Hugo ist aktuell gefragt (ca. 160 Euro). Foto: Hugo

Auf leisen Sohlen: Sneaker sind in dieser Saison ein Muss

Sie machen einen sportlichen Fuß: Sneaker verdrängen im Frühling die dicken Winterboots. Eine Farbe ist dabei besonders angesagt. Wer es noch ein wenig lässiger mag, zieht einfach die Slip-ons über.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Wer in diesen Tagen durch die Innenstadt geht und ein Schuhgeschäft sucht, muss oft genau hinschauen. Denn die Schaufenster lassen auf den ersten Blick auch ein Fachgeschäft für Sportartikel vermuten: Kaum ist der Winter vorbei, wimmelt es in den Auslagen von Sneakern.

Der gute alte Turnschuh hat eine rasante Entwicklung hingelegt: Der simple Trainingsschuh, mit dem man früher die Aschebahn oder die Turnhalle unsicher machte, ist längst alltagstauglich geworden. "In diesem Frühjahr gehören Sneaker eindeutig zu den Must-haves der Accessoires", sagt Claudia Schulz vom Deutschen Schuhinstitut (DSI) in Frankfurt. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe. Zum einen sind Sneaker in einer überzeugenden Vielfalt im Angebot. Von uni über gemustert, von schlicht bis opulent ist alles dabei, was modisch Laune macht.

Darüber hinaus lässt sich der Turnschuh vielseitig kombinieren. Zur schmal geschnittenen Jeans und zum T-Shirt gehört er schon längst. "Aber mittlerweile kann man mit diesem lässigen Schuh auch ganz bewusste Stilbrüche stylen. So sehen Sneaker toll aus zur edlen Lederhose, und auch zu einigen Rockformen passen sie gut. Schwierig wird es allerdings bei Cocktail- oder Etuikleidern", fasst die Berliner Shopping-Expertin Andrea Lakeberg die wesentlichen Stilregeln zusammen.

In diesem Frühjahr gibt es die alltagstaugliche Form der Turnschuhe zwar in großer Vielfalt, eins fällt aber auf: "Weiß ist absoluter Trendsetter. Das hat auch damit zu tun, dass dieser Farbton für Leichtigkeit steht und einen schönen Kontrast zum dunklen Winter bietet", sagt Schulz. Doch nach dem Motto anything goes sind auch andere Nuancen angesagt. "Das können Pastelltöne wie Rosa oder Türkis sein, das kann klassisches Schwarz sein, und auch leuchtende Neonfarben bleiben modisch."

Doch nicht nur bei den Farben herrscht eine große Auswahl, erzählt die Schuhexpertin aus Frankfurt: "Interessant sind auch die Strukturen. Hier reicht das Angebot von Mesh- und Leinen-Optiken, über Metallics bis hin zu edlen Prägungen wie Kroko oder Schlange."

Dementsprechend hat sich der Turnschuh zum idealen Begleiter zu vielen modischen Gelegenheiten gemausert - von elegant bis lässig. Doch sind Sneaker heute wirklich überall gern gesehen? "Als Faustregel kann man sagen, dass Freizeitschuhe in einem alltäglichen Umfeld passend sind, nicht aber, wenn Ambiente und Einrichtung einen gesellschaftlichen Rahmen vorgeben", erklärt Mode- und Etiketteexpertin Katharina Starlay.

Eine weitere Variante der Sneaker, die im kommenden Sommer vermehrt auf der Straße zu sehen sein wird, ist der Slip-on. Für diesen Sommer hat das französische Designerhaus Givenchy ein Modell aus Leder und Spitze im Angebot, Lanvin setzt auf Pfirsichtöne mit Weiß, und Yves Saint Laurent fällt mit Metallic-Effekten in Rosa oder durch Animal-Prints auf.

Woher diese neue Liebe zu leichten Turnschuhen kommt, dazu hat Schulz eine Vermutung: "Das hat vielleicht auch ein wenig damit zu tun, dass es im Leben allzu oft schwer genug ist - da ist es doch toll, wenn die Schuhe richtig schön leicht sind." Style-Expertin Lakeberg ergänzt diese Aussage ganz pragmatisch: "Vor allem ist man damit auch in der Großstadt immer schneller als andere."

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer
Mobilität ist das Zauberwort unserer Gesellschaft. Schon längst sind Telefone, Computer und Bluetooth-Lautsprecher kabellose Begleiter im Alltag. Nun nabeln sich auch …
Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinz George durfte den Arbeitsplatz seines Vaters erkunden. Ob die kleine Tour durch den Hubschrauber den kleinen Royal auf den Geschmack gebracht hat, auch Pilot zu …
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Der britische Prinz William und seine Frau Herzogin Kate besuchen am dritten Tag ihrer Deutschland-Tour Hamburg. Ihre Kinder George (3) und Charlotte (2) hatten Kate und …
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
William und Kate bringen Glamour nach Hamburg
Schiffsmodelle, Kinderkonzert und ein Blick von der Elbphilharmonie: Am letzten Tag ihrer Deutschland-Tour haben William und Kate Hamburg besucht. Überall warteten …
William und Kate bringen Glamour nach Hamburg

Kommentare