+
Britney Spears ist derzeit mit ihrer “Circus“-Tournee unterwegs.

Aufdringlicher Spears-Fan weist Vorwürfe zurück

Los Angeles - Eine unerwünschte Hausbesucherin, die sich mit einer Videokamera auf Britney Spears ' Grundstück eingeschlichen hatte, hat jede Schuld von sich gewiesen.

Wie der Internetdienst “Eonline.com“ berichtete, plädierte die 26 Jahre alte Frau auf den Vorwurf von Hausfriedensbruch in Los Angeles mit “Nicht schuldig“. Im Falle eines Verfahrens mit einem Schuldspruch drohen ihr bis zu sechs Monate Haft. Sie sei von Spears' Wärtern gegen ihren Willen festgehalten worden, verteidigte sich die Frau.

Bei dem Vorfall im April holten Sicherheitskräfte die Polizei zur Hilfe. Die 26-Jährige, vermutlich ein anhänglicher Fan, habe zuvor schon eine Nachricht auf Spears' Website hinterlassen, hieß es damals.

Die 27 Jahre alte Sängerin ist derzeit mit ihrer “Circus“-Tournee unterwegs. Sie war im Januar in das knapp neun Millionen Dollar teure Haus am Stadtrand von Los Angeles gezogen.

dpa

Täuschend echt: Die Wachsfiguren der Stars

Täuschend echt: Die Wachsfiguren der Stars

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: Der portugiesische Sänger liegt seit einigen Tagen auf der Intensivstation und wartet auf ein Spenderherz.
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Trends der Mailänder Modewoche
Die Krisen der Welt bleiben außen vor. Die Mode soll die Seele aufhellen. Voller Optimismus gehen Mailands Designer in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.
Trends der Mailänder Modewoche
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton
George Clooney hatte im US-Wahlkampf 2016 Hillary Clinton unterstützt. Jetzt erklärt er, dass er sie sogar für qualifizierter hielt als ihren Mann Bill.
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton

Kommentare