+
Eine Runde Golf mit dem früheren US-Präsidenten Bill Clinton hat sich ein Bieter in New York 80.000 Dollar kosten lassen.

Auktion: Einlochen mit Bill Clinton

New York - Eine Runde Golf mit dem früheren US-Präsidenten Bill Clinton hat sich ein Bieter in New York 80.000 Dollar kosten lassen.

Das Auktionshaus Christie's versteigerte bei seiner “Green Auction“ laut Angaben der Webseite am Donnerstagabend (Ortszeit) in New York außerdem Luxus-Güter im Wert von insgesamt 657 000 Dollar. Die Gala-Auktion, bei der sich Stars wie die mexikanische Hollywood-Schauspielerin Salma Hayek und der Tennis-Star John McEnroe auf dem Roten Teppich zeigten, war der Auftakt für weitere Promi- Auktionen zugunsten des “Tag der Erde“.

Die besseren Hälften - First Ladies

First Ladies - Gar nicht leise

Der Erlös soll verschiedenen Umweltorganisationen zugute kommen. Fans haben bis zum 6. Mai die Chance, weitere Begegnungen mit Promis im Internet zu ersteigern. Im Angebot sind eine Tennis-Stunde mit John McEnroe, ein Theaterabend mit “Avatar“-Schauspielerin Sigourney Weaver oder ein Tag am Set mit dem australischen Star Hugh Jackman.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare