+
Eine Runde Golf mit dem früheren US-Präsidenten Bill Clinton hat sich ein Bieter in New York 80.000 Dollar kosten lassen.

Auktion: Einlochen mit Bill Clinton

New York - Eine Runde Golf mit dem früheren US-Präsidenten Bill Clinton hat sich ein Bieter in New York 80.000 Dollar kosten lassen.

Das Auktionshaus Christie's versteigerte bei seiner “Green Auction“ laut Angaben der Webseite am Donnerstagabend (Ortszeit) in New York außerdem Luxus-Güter im Wert von insgesamt 657 000 Dollar. Die Gala-Auktion, bei der sich Stars wie die mexikanische Hollywood-Schauspielerin Salma Hayek und der Tennis-Star John McEnroe auf dem Roten Teppich zeigten, war der Auftakt für weitere Promi- Auktionen zugunsten des “Tag der Erde“.

Die besseren Hälften - First Ladies

First Ladies - Gar nicht leise

Der Erlös soll verschiedenen Umweltorganisationen zugute kommen. Fans haben bis zum 6. Mai die Chance, weitere Begegnungen mit Promis im Internet zu ersteigern. Im Angebot sind eine Tennis-Stunde mit John McEnroe, ein Theaterabend mit “Avatar“-Schauspielerin Sigourney Weaver oder ein Tag am Set mit dem australischen Star Hugh Jackman.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haben die Scorpions in Frankreich einen Baby-Boom ausgelöst?
Frontmann Klaus Meine von der Erfolgsband Scorpions spricht über die Entstehung von Rockballaden wie „Wind of Change“. Woher kam die Inspiration für Songtexte, die …
Haben die Scorpions in Frankreich einen Baby-Boom ausgelöst?
Darum bringt Ed Sheeran Düsseldorfs Umweltschützer gegen sich auf
Ein Konzert des sanften britischen Barden Ed Sheeran spaltet Düsseldorf in Gegner und Befürworter. Es geht nicht um dessen Musik, sondern um das Gelände für seine 85.000 …
Darum bringt Ed Sheeran Düsseldorfs Umweltschützer gegen sich auf
Christine Neubauer wird gleich zweimal gefeiert
Christine Neubauer hat ein rundum gelungenes Wochenende hinter sich. Eine gefeierte Winnetou-Premiere und ihr Geburtstag fielen zusammen.
Christine Neubauer wird gleich zweimal gefeiert
Neuseelands Regierungschefin präsentiert Baby
Jacinda Ardern hat das Krankenhaus drei Tage nach der Geburt ihrer Tochter verlassen. Das kleine Mädchen trägt einen ganz besonderen Namen.
Neuseelands Regierungschefin präsentiert Baby

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.