+
1985 tanzte Prinzessin Diana mit John Travolta. Das Kleid wird jetzt versteigert.

Kleid vom Tanz mit Travolta

Dianas Abendroben kommen unter den Hammer

London - Ein britisches Auktionshaus bringt edle Abendkleider der verstorbenen Prinzessin Diana unter den Hammer. Eines der Kleider trug sie bei einem Tänzchen mit John Travolta.

Versteigert wird unter anderem das nachtblaue Samtkleid, das Diana 1985 zu einem Bankett im Weißen Haus trug, bei dem sie einen legendären Tanzauftritt mit Hollywoodschauspieler John Travolta hatte. Das figurbetonte Kleid des Designers Victor Edelstein ist eine von zehn Abendroben der 1997 verstorbenen Prinzessin, die am 19. März in London versteigert werden.

Die Kleider verfügen über Details wie Schulterpolster und Puffärmel, die charakteristisch für den Stil der 80er Jahre sind. Das Auktionshaus Kerry Taylor Auctions rechnet mit einem Erlös von umgerechnet mehr als 925 000 Euro.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Er ist da“ - GZSZ-Star Sila Sahin ist Mutter geworden
Die Moderatorin Sila Sahin-Radlinger (32) und ihr Ehemann, der Fußballprofi Samuel Sahin-Radlinger (25), haben ihr erstes Kind bekommen.
„Er ist da“ - GZSZ-Star Sila Sahin ist Mutter geworden
„Cmon“: Liam Gallagher schlägt Oasis Reunion vor
Der britische Sänger Liam Gallagher hat seinem älteren Bruder Noel eine Wiedervereinigung ihrer ehemaligen Band Oasis vorgeschlagen.
„Cmon“: Liam Gallagher schlägt Oasis Reunion vor
Klare Kampfansage: Sophia Thomalla will Carolin Kebekus eine reinhauen
It-Girl Sophia Thomalla (28) nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt stets gerade heraus, wie sie denkt. Mit Komikerin Carolin Kebekus (38) hat sie scheinbar noch eine …
Klare Kampfansage: Sophia Thomalla will Carolin Kebekus eine reinhauen
Jette Joop begleitet bei RTL II Existenzgründerinnen
Gegen alle Widerstände: Die Modedesignerin will in einer fünfteiligen Reality-Doku Frauen begleiten, die ihre Jobs aufgeben, um sich selbständig zu machen.
Jette Joop begleitet bei RTL II Existenzgründerinnen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.