+
Das Karomuster macht Platz. Streifen sind jetzt angesagt und immer häufiger in neuen Kollektionen zu finden. Foto: Soeren Stache

Aus fürs Karohemd: Streifen sind im Kommen

Streifen lösen das Karomuster ab. Das karierte Hemd wird dann wohl an Bedeutung verlieren. Doch auch für Modebewusste, die keine Muster-Fans sind, gibt es neue Trends.

Frankfurt/Main (dpa) - Das Karohemd ist ein Klassiker. Aber vielleicht läuft ihm das Streifen-Shirt bald den Rang ab. Zumindest beobachten die Experten der Fachzeitschrift "Textilwirtschaft", dass der Karo-Anteil in den Kollektionen schrumpft. Und dafür die Streifen auf dem Vormarsch sind.

Wem beides zu viel Muster ist, der kann zum Hemd mit trendigem Dégradé-Effekt greifen - das bedeutet, dass das Shirt einen Farbverlauf hat. Vor allem in klassischen Blautönen kann man damit modisch nicht viel falsch machen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz William: Diana wäre als Oma ein absoluter Albtraum gewesen
In der neuen Dokumentation „Diana, Our Mother: Her Life and Legacy“ reden Prinz Harry und William ganz offen über ihre Erinnerungen mit ihrer Mama Diana. Was dabei …
Prinz William: Diana wäre als Oma ein absoluter Albtraum gewesen
Baby in Gefahr? Schwangere Melanie Müller im Krankenhaus
TV-Sternchen, Mallorca-Sängerin, Besitzerin einer Grill-Bude und Kneipe: Wird der Blondine alles zu viel? Die Fans bangen um ihr ungeborenes Baby - Melanie Müller musste …
Baby in Gefahr? Schwangere Melanie Müller im Krankenhaus
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake
Es klang spektakulär: Rekordschwimmer Michael Phelps trat gegen einen weißen Hai an - aber eben nur scheinbar. Der ausstrahlende TV-Sender steht jetzt richtig blöd da.
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake
Rouge vom Ohrknorpel zur Nasenspitze auftragen
Beim Auftragen des Make-ups kommt es auf die richtige Technik an. Das gilt auch für das Rouge. Wie der Pinselstrich gelingt, beantwortet eine Kosmetik-Expertin.
Rouge vom Ohrknorpel zur Nasenspitze auftragen

Kommentare