+
Außenminister Frank-Walter Steinmeier (links) spielt im Film von Christoph Maria Herbst mit.

Szene im Willy-Brandt-Haus

Steinmeier spielt in Stromberg-Kinofilm mit

Hamburg - Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) ist offensichtlich spaßbereit: Er spielt in Christoph Maria Herbsts Film „Stromberg“ mit, der ab Februar im Kino läuft.

 Der SPD-Politiker begrüßt den Titelhelden Bernd Stromberg (Christoph Maria Herbst) im Willy-Brandt-Haus, wie das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ berichtet. „Stromberg“ ist der erste Spielfilm nach der gleichnamigen TV-Comedy-Reihe und kommt im Februar ins Kino. Gedreht wurde die Szene mit dem damaligen SPD-Fraktionsvorsitzenden bereits im April. „Steinmeier war ein echter Profi“, sagte „Stromberg“-Autor und -produzent Ralf Husmann dem „Spiegel“. Nach vier oder fünf Aufnahmen sei die Szene im Kasten gewesen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Die Schauspielerin Hannah Herzsprung kommt ursprünglich aus München. Zurückkehren möchte sie trotz großer Sympathien dennoch nicht. Denn die neue Wahl-Heimat hat sehr …
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded
Die Netflix-Serie "Narcos" kommt bei Publikum und Kritik gleichermaßen gut an. Bald beginnt die dritte Staffel der Kriminalitätssaga. Zugleich soll ein alter Klassiker …
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded
Bundesliga-Auftakt: Fast acht Millionen sehen Bayern-Sieg
Die Bayern siegen im Auftaktspiel der neuen Bundesligasaison, das ZDF punktet mit der Live-Übertragung. Auf großes Zuschauerinteresse stoßen aber auch Berichte über den …
Bundesliga-Auftakt: Fast acht Millionen sehen Bayern-Sieg
Deutsche Ikone von Korfu: Vicky Leandros wird 65 Jahre
Vicky Leandros blickt auf eine mehr als fünfzigjährige Karriere mit über 55 Millionen verkauften Tonträgern zurück. Und auch in nächster Zeit stehen viele Termine im …
Deutsche Ikone von Korfu: Vicky Leandros wird 65 Jahre

Kommentare