+
Ian Anderson spielte zu Ehren Juri Gagarins

Außerirdisches Flötenduo spielt zu Ehren Gagarins

Washington - Mit einem außerirdischen Flötenduett ist der Kosmonaut Juri Gagarin zum 50. Jahrestag seines historischen Weltraumfluges geehrt worden.

Wie die Nasa mitteilte, musizierten die US-Astronautin Cady Coleman und Jethro-Tull-Rocker Ian Anderson zusammen - sozusagen.

Mit einem außerirdischen Flötenduett ist der Kosmonaut Juri Gagarin zum 50. Jahrestag seines historischen Weltraumfluges geehrt worden. Wie die Nasa mitteilte, musizierten die US-Astronautin Cady Coleman und Jethro-Tull-Rocker Ian Anderson zusammen - sozusagen.

Verblüffende Bilder: Mond oder Erde?

Mond oder Erde?

“Heute möchten Ian Anderson und ich Juri Gagarin für seine mutige Reise vor 50 Jahren ehren“, erklärte Coleman in einem Video. Gagarin war am 12. April 1961 der erste Mensch im Weltraum geworden.

So entschieden sich denn Coleman und Anderson auch für einen Teil des Songes “Bourree“, den der Rockstar und Jethro Tull während ihrer 1969er Tournee gespielt hatten - als Neil Armstrong den Mond betrat.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Kate Upton wurde kürzlich vom Magazin Maxim zur „heißesten Frau der Welt“ gewählt. Jetzt gibt das schöne Curvey-Model auf Instagram preis: Sie ist schwanger.
Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
„Zu dünn“ finden die einen, „du siehst Klasse aus“ sagen die anderen: Jenny Elvers neuer Instagram-Post aus dem Urlaub sorgt wieder für Gesprächsstoff.
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
Léa Linster über Kalorien und Glück
Die Sterneköchin aus Luxemburg spricht sich gegen Stress am Esstisch aus. Sich bei der Nahrungsaufnahme ständig zu mäßigen, sei sicher nicht gesund, sagt sie.
Léa Linster über Kalorien und Glück
Eine Kugel Wurst, bitte - Saarländer verkauft Lyoner-Eis
Eine reine Geschmackssache und nichts für Vegetarier: fleischfarbenes Eis mit Kräckern und Kräutern garniert. Ob sich die neuen salzigen Sorten auf Dauer durchsetzen?
Eine Kugel Wurst, bitte - Saarländer verkauft Lyoner-Eis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.