+
David Hasselhoff und die Berliner Mauer - ein schönes Lied. Foto: Jörg Carstensen

Mauer eingerissen

Auswärtiges Amt gratuliert David Hasselhoff

Er ist der Mann, der die Mauer zum Einsturz brachte. Eine schöne Geschichte, wenn auch leider nicht war. Sei's drum. Zu seinem 65. Geburtstag bekam David Hasselhoff Glückwünsche von ganz besonderer Stelle.

Berlin (dpa) - Das Auswärtige Amt hat dem Popsänger und Schauspieler David Hasselhoff in einer Kurzbotschaft zum Geburtstag gratuliert - und ihm dabei etwas augenzwinkernd für seine scheinbaren Verdienste um die Wiedervereinigung gedankt.

"In Zeiten, in denen wieder Mauern gebaut werden, einfach mal an die erinnern, die sie eingerissen haben: Happy birthday, @DavidHasselhoff!", schrieb das Amt am Montag auf Twitter.

Hasselhoff wurde am 17. Juli 65 Jahre alt. Er erlangte in Deutschland vor allem mit seinem Lied "Looking for Freedom" und seinem Silvesterauftritt an der Berliner Mauer im Jahr 1989 Berühmtheit. Das Lied wurde damals als Freiheitshymne gefeiert. Fans schrieben "The Hoff" irrigerweise gar zu, die Mauer mit dem Song selbst zum Einsturz gebracht zu haben.

"Dass die Mauer gefallen ist, war nicht mein Verdienst. Ich war nur ein Typ, der ein Lied über Freiheit gesungen hat", hatte Hasselhoff später eingeräumt.

Tweet des Auswärtigen Amts

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Eine künstliche Insel für Alba
Der wohl einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll besonders geschützt werden. Tierschützer in Indonesien wollen dem fünf Jahre alten Weibchen ein "freies und …
Eine künstliche Insel für Alba

Kommentare