+
Martin Walser berichtet von seinen Jugendsünden

Buchautor berichtet aus seiner Jugend

Walser (85): Literweise Schnaps gesoffen

München/Überlingen - Für Martin Walser ist zu viel Alkohol bei Jugendlichen kein neues Problem. Der angesehene Buchautor berichtet, wie bunt er es in seiner Jugend getrieben hat.

„Wenn ich heute was über Komatrinken höre, denke ich: Mein Gott, das haben wir in unserem Dorf vor 70 Jahren auch schon gemacht“, sagte der 85-Jährige in einem Interview der Zeitschrift „Bunte“. „Wenn wir nach Wasserburg fahren, kann ich Ihnen die Straßen zeigen, auf denen wir gelegen sind“, führte er aus. „Volltrunkene Buben mit 14, 15, 16, vollgepumpt mit literweise Schnaps.“ Härtere Drogen habe er aber nie probiert. „Ich habe mal ein bisschen gekifft aus Neugier und es sein lassen“, sagte der in Überlingen (Bodenseekreis) lebende Schriftsteller.

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Mit einem einzigen Satz wurde Franz Jarnach als Figur in der Impro-Kultserie „Dittsche“ zur Hamburger Ikone. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler im Alter …
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 

Kommentare