+
Rihanna: routiniert, aber nicht perfekt

Autsch: Rihanna stürzt auf der Bühne

Edmonton - Das hat sicher wehgetan: Bei einem Konzert in Kanada ist die Sängerin Rihanna gestolpert und stürzte auf ihre Knie. Ihren Fans gegenüber ließ sie sich aber keinen Schmerz anmerken.

Hüfschwung, Hüftschwung, einige Schritte rückwärts und zur Seite. Rihanna ist routiniert in ihrer Bewegungsfolge, als sie auf der Bühne in Kanada ihren Song "What´s my name" performt. Doch dann strauchelt die 23-Jährige und plumpst auf ihre Knie. Das muss wehgetan haben. Doch die Sängerin lässt sich nichts anmerken, singt auf ihren Knien weiter. Und schenkt den etwa 16.000 Fans einige Sekunden später ein freches Lächeln. Waren die High-Heels der Grund für ihren Kniefall oder stolperte sie über ein unvorgesehenes Hindernis? Auf jeden Fall macht der kleine Ausrutscher die Sängerin noch sympathischer.

Nackte Haut und Pop: Die heißesten Fotos

Nackte Haut bei Popstars

Hier sehen Sie das Video vom Missgeschick 

sr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Paul McCartney führt James Corden durch Liverpool
Mit Paul McCartney über die Penny Lane. Für Star-Moderator James Cordon wurde ein Traum wahr.
Paul McCartney führt James Corden durch Liverpool
Zufallsopfer? Popsängerin stirbt bei Schießerei in Urlaubsort
Die türkische Popsängerin Hacer Tulu (40) ist laut Medienberichten bei einer Schießerei in einem Nachtclub in der Stadt Bodrum getötet worden.
Zufallsopfer? Popsängerin stirbt bei Schießerei in Urlaubsort
Eva Longoria postet berührenden Post auf Instagram  
Eva Longoria ist vor kurzem Mama geworden. Der Desperate Housewives-Star hat einen Sohn bekommen. Nun hat die Schauspielerin einen rührenden Post auf Instagram …
Eva Longoria postet berührenden Post auf Instagram  
Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen
Helene Fischer und die Böhsen Onkelz - zwei Musik-Acts, die unterschiedlicher kaum sein könnten, sorgen nun in einer deutschen Stadt für eine gefährliche Kombination. Es …
Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.