+
Regisseur Josh Whedon

"Avengers"-Macher: Romney bringt Apokalypse

Hollywood - Joss Whedon (48), Filmemacher („The Avengers“), empfiehlt allen Anhängern eines Weltuntergangs durch Untote die Wahl Mitt Romneys.

Der Herausforderer von US-Präsident Barack Obama besitze die Entschlossenheit, das Land endlich auf den Pfad zu einer Zombie-Apokalypse zurückzuführen, sagte Whedon in einer satirischen Videobotschaft.

Sollte der Republikaner US-Präsident werden, seien Armut, Krankheit und Krawalle garantiert - „alles entscheidende Elemente, um eine albtraumhaftes Zombie-Ödland zu erschaffen“, lobte der Regisseur. Der Überlebenskampf gegen hirnfressende Untote wird laut Whedon eine völlig neue Elite hervorbringen: „Das eine Prozent werden nicht mehr die sehr Reichen sein - sondern die sehr Schnellen.“

"Skyfall"-Premiere: Superstars und königlicher Glanz

"Skyfall"-Premiere: Superstars und königlicher Glanz

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Bislang sprach der deutsche Star-DJ Felix Jaehn am liebsten immer nur über seine Musik. Doch kürzlich enthüllte der 23-Jährige ungewohnt offenherzig Details über sein …
Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Mailand (dpa) - Punk plus Aristokratie plus College: "Very british" geht Donatella Versace in die Saison Herbst/Winter 2018/19. Unter dem Titel "The Clans" präsentierte …
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Die Wurzeln des Regisseurs Lars Kraume liegen in Italien. An seinem Geburtsland gefällt ihm so gut wie alles, nur der Fußball nicht. Das begründet er mit der Spielweise …
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
In einer Großstadt ist ein eigenes Auto überflüssig. Diese Meinung vertritt auch Anke Engelke, weshalb sie sehr oft mit der Straßenbahn fährt. Über ein spezielles Auto …
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn

Kommentare