Avril Lavigne heiratet Sänger Deryck Whibley

- New York - Punk-Prinzessin Avril Lavigne (21) hat den kanadischen Gitarristen und Sänger der Band Sum 41, Deryck Whibley (26), geheiratet.

Wie das US-Magazin "People" in seiner Online-Ausgabe berichtet, gaben sich die beiden Rockmusiker am Samstag auf einem privaten Landsitz in der Nähe von Santa Barbra das Ja-Wort.

Im Gegensatz zu ihrem üblichen punkigen Auftreten feierten sie ihre Hochzeit ganz traditionell. Lavigne trug ein Kleid der Designerin Vera Wang und ein Bouquet aus weißen Rosen. Ihr Vater führte sie unter den Klängen des Hochzeitsmarsches zum Altar. Die Kanadier sind seit 2004 zusammen und kauften sich ein Jahr später ein Haus in Los Angeles. Whibley hielt im vergangenen Jahr im italienischen Venedig um die Hand von Lavigne an, die zu der Zeit gerade auf Europa-Tournee war. Derzeit arbeitet sie an ihrem dritten Album.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cathy Hummels postet harmloses Urlaubsfoto mit Kind - ein Detail bringt Fans auf die Palme
Als Cathy Hummels die ersten Fotos als frischgebackene Mutter veröffentlichte, waren ihre Fans vollkommen aus dem Häuschen. Doch jetzt wird die 30-Jährige kritisiert.
Cathy Hummels postet harmloses Urlaubsfoto mit Kind - ein Detail bringt Fans auf die Palme
Boris Beckers diplomatische Immunität weiter umstritten
Mit einem zentralafrikanischen Diplomatenpass hofft Boris Becker sein Insolvenzverfahren in London beenden zu können. Doch aus dem Land kommen widersprüchliche Signale. …
Boris Beckers diplomatische Immunität weiter umstritten
Gruselige Aussichten für Harry und Meghan: Ihr neues Zuhause soll verflucht sein
Königin Elizabeth hat Prinz Harry und seiner Ehefrau Meghan einen eigenen Landsitz zur Hochzeit geschenkt. Doch das Anwesen namens York Cottage hat eine gruselige …
Gruselige Aussichten für Harry und Meghan: Ihr neues Zuhause soll verflucht sein
„Phänomenal“? Deutschland hört zu WM offenbar am liebsten Pietro Lombardi
Für die deutsche Nationalmannschaft läuft‘s nicht besonders. Für Pietro Lombardi dafür ganz hervorragend: Der DSDS-Star könnte im Rennen um den WM-Hit so einige Stars …
„Phänomenal“? Deutschland hört zu WM offenbar am liebsten Pietro Lombardi

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.