+
Der Schauspieler Axel Prahl möchte niemals in die Politik gehen. Foto: Maurizio Gambarini

Axel Prahl wäre nicht gern Politiker

Essen (dpa) - Schauspieler Axel Prahl reizt ein politisches Amt nicht. "Ich sehe das so, dass es bei Politik im Großen und Ganzen um Herrschaftswissen geht", sagte der 54-jährige "Tatort"-Kommissar der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Montag).

Er verfolge politische Ereignisse, wolle seine politische Meinung aber nicht unbedingt öffentlich machen. "Ich würde mich auch nie für das Amt des Bundespräsidenten bewerben", so Prahl weiter. "Dazu fehlt mir die sachliche Kompetenz."

Prahl ist am Montagabend in der ZDF-Komödie "Die Lichtenbergs" in einer Doppelrolle zu sehen: als windiger Politiker und wenig erfolgreicher Taxifahrer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine künstliche Insel für Alba
Der wohl einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll besonders geschützt werden. Tierschützer in Indonesien wollen dem fünf Jahre alten Weibchen ein "freies und …
Eine künstliche Insel für Alba
Liam Hemsworth pro gleichgeschlechtliche Ehe
Für den australischen Schauspieler ist die Sache klar. Er findet, dass jeder, egal ob Mann oder Frau, die Person heiraten darf, die er liebt.
Liam Hemsworth pro gleichgeschlechtliche Ehe
Liam Hemsworth macht sich für Homo-Ehe stark
Schauspieler Liam Hemsworth hat die Australier aufgefordert, bei der Abstimmung zur gleichgeschlechtlichen Ehe mit Ja zu stimmen.
Liam Hemsworth macht sich für Homo-Ehe stark
Kate Walsh spricht über Tumor-Diagnose
Die US-Schauspielerin hat schlimme Zeiten mitgemacht. Der bei ihr festgestellte Hirntumor soll so groß wie eine Zitrone gewesen sein, wie sich bei der Operation …
Kate Walsh spricht über Tumor-Diagnose

Kommentare