+
Grammy-Gewinnerin Kelly Clarkson

´"Das beste vorgezogene Weihnachtsgeschenk"

Ein Baby für Kelly Clarkson

Los Angeles - Was für ein Glück: Noch nicht einmal zwei Monate ist Kelly Clarkson verheiratet, da kann sie der Welt schon die schöne Nachricht mitteilen:

Sie scheint derzeit das Glück gepachtet zu haben: Seit Oktober ist US-Sängerin Kelly Clarkson (31, „Stronger“) verheiratet, nun wird sie Mutter. Auf Twitter gab sie jetzt stolz bekannt, dass Nachwuchs unterwegs ist. „Ich bin schwanger“, verkündete die Sängerin. Für sie sei es "das beste vorgezogene Weihnachtsgeschenk aller Zeiten". Mit ihrem Mann Brandon Blackstock ist Clarkson seit zwei Jahren zusammen. Der Musikmanager hat aus einer früheren Ehe die Kinder Savannah (12) und Seth (6).

Clarkson hatte 2002 die erste Staffel der Casting-Show „American Idol“ gewonnen, der US-Variante von „Deutschland sucht den Superstar“. Sie ist mehrfache Grammy-Preisträgerin.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mark Zuckerberg erhält Ehrendoktorwürde
Einst verließ er vorzeitig die renommierte Harvard-Universität, jetzt wird er dort geehrt: Mark Zuckerberg.
Mark Zuckerberg erhält Ehrendoktorwürde
Ein Detail auf diesem Instagram-Foto von Ronaldo lässt die Fans rätseln
Cristiano Ronaldo posiert gerne. Seinen Instagram-Account füttert er regelmäßig mit neuen Bildern seiner Wenigkeit. Jetzt durfte auch Freundin Georgina mit aufs Foto. …
Ein Detail auf diesem Instagram-Foto von Ronaldo lässt die Fans rätseln
„Dreht doch gleich einen Porno“: Fans wüten gegen dieses Bibi-Foto
Nach ihrem Song-Flop „How it is“ folgt nun der nächste Shitstorm gegen Bibi: Grund ist ein pikantes Pool-Foto mit ihrem Freund.
„Dreht doch gleich einen Porno“: Fans wüten gegen dieses Bibi-Foto
Nacktbild-Skandal auf Snapchat: Playmate wegen Sauna-Foto verurteilt
In einem Fitnessstudion in Los Angeles hatte das amerikanische Playmate Dani Mathers eine nackte 70-jährige Frau fotografiert und sie öffentlich bloßgestellt. Jetzt …
Nacktbild-Skandal auf Snapchat: Playmate wegen Sauna-Foto verurteilt

Kommentare