+
Die Freunde Robin, Kiki, Venice und David wollen mit ihren selbstgebastelten Karren ein geheimes Rennen gewinnen. Foto: Universal Pictures/dpa

Bahn frei für "V8 - Die Rache der Nitros"

Berlin (dpa) - Team V8 ist wieder am Start: im Film " V8 - Die Rache der Nitros". Nach dem ersten Kinoabenteuer der vier Freunde vor zwei Jahren müssen sie mit ihren selbstgebauten Rennflitzern auf der Piste wieder alles geben.

Denn nur mit einem Sieg dürfen Robin, Luca, David und Kiki Lilou in den geheimen Kinder-Rennzirkus "Die Burg". Ihre Gegner, die Nitros, spielen allerdings mit fiesen Methoden. Sie entführen Robin und verlangen, dass er für ihr Team fährt. Als die V8-Freunde ihn befreien wollen, erleben sie eine große Überraschung.

Die Abenteuer rund um das Rennteam V8 wurden von Regisseur Joachim Masannek inszeniert, der bereits seine legendäre Kinderbuchreihe "Die Wilden Kerle" verfilmt hat. Neben Heiner Lauterbach spielt auch seine Tochter Maya wieder als Luca.

(V8 - Die Rache der Nitros, Deutschland 2015, 96 Min., FSK ab 0, von Joachim Masannek, mit Maya Lauterbach, Heiner Lauterbach, Christoph Maria Herbst)

V8 - Die Rache der Nitros

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare