+
Barack Obama gilt als passionierter Golfspieler. Foto: Andrew Milligan

Auf ältestem Platz der Welt

Barack Obama spielt Golf in Schottland

Der ehemalige US-Präsident ist zu Besuch in Europa. Gestern nahm er am Evangelischen Kirchentag in Berlin teil, inzwischen ist er nach Schottland weitergereist. Vor einem Benefiz-Dinner am Abend in Edinburgh schlug er ein paar Bälle auf dem Green.

St. Andrews (dpa) - Barack Obama hat bei einem Besuch in Schottland eine kleine Pause zum Golfspielen eingelegt - und zwar auf dem ältesten Golfplatz der Welt. Zwischendurch schüttelte der leidenschaftliche Spieler die Hände von Fans, die ihm am Freitag über den Platz in St. Andrews gefolgt waren.

Am Abend soll er an einem Benefiz-Gala-Dinner in der Hauptstadt Edinburgh teilnehmen. Der ehemalige US-Präsident hatte zuvor Deutschland besucht und dort unter anderem am Evangelischen Kirchentag in Berlin teilgenommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trends der Mailänder Modewoche
Die Krisen der Welt bleiben außen vor. Die Mode soll die Seele aufhellen. Voller Optimismus gehen Mailands Designer in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.
Trends der Mailänder Modewoche
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton
George Clooney hatte im US-Wahlkampf 2016 Hillary Clinton unterstützt. Jetzt erklärt er, dass er sie sogar für qualifizierter hielt als ihren Mann Bill.
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton
So reagieren die bayerischen Promis auf die Bundestagswahl
Das Wahlergebnis ist da – Zeit für die tz, sich unter Wiesn-Prominenten umzuhören: Was sagen Sie zum freien Fall der SPD, zu spektakulären Einbußen der C-Parteien, zum …
So reagieren die bayerischen Promis auf die Bundestagswahl

Kommentare