+
Wimperntusche hat Barbara Schönebergers Leidenschaft für a-ha abgekühlt. Foto: Uli Deck

Barbara Schöneberger ist "geheilt von a-ha"

Berlin (dpa) - Barbara Schöneberger (40) ist nach eigenen Angaben "geheilt von a-ha". In ihrer Jugend sei sie wahnsinniger Fan der norwegischen Band gewesen, sagte die Moderatorin der Deutschen Presse-Agentur.

Das habe sich aber geändert, nachdem sie Jahre später bei einer Gala ihre Garderobe neben der von Frontmann Morten Harket (55) hatte. Zunächst war sie begeistert. "Ich konnte es nicht fassen", so Schöneberger. Irgendwann allerdings habe er "geklopft und gefragt, ob er meine Wimperntusche leihen darf".

Darüber schüttelt die Wahlberlinerin, die am 26. März den Musikpreis Echo moderiert, noch heute den Kopf: "Will man einen Mann anhimmeln, der die gleiche Wimperntusche benutzt wie man selbst? Nein!"

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Très belle, Michelle! Schlagerstar in der Philharmonie
München - Dieser Frau verzeiht man fast alles – sogar, dass sie sich beim Bohlen-Unfug „Deutschland sucht den Superstar“ bei RTL als Jurorin verdingt. Das ist kein …
Très belle, Michelle! Schlagerstar in der Philharmonie
Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer
Die Hochburgen mögen Köln, Mainz oder Düsseldorf sein, aber auch in Berlin weiß man, wie Karneval geht.
Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer
Engelsflug eröffnet offiziell Karneval in Venedig
Blauer Himmel und eine schwebende Karnevalskönigin - in Venedig ist wieder Karneval, Zeit der Masken und extravaganten Kostüme.
Engelsflug eröffnet offiziell Karneval in Venedig
3. Weltmeisterschaft im Treppenlaufen
Der beste Mann läuft langsamer als im vergangenen Jahr, die schnellste Frau verbessert ihre Zeit. Eine Qual ist es allemal. Nach dem Treppenläufer-Marathon heißt es …
3. Weltmeisterschaft im Treppenlaufen

Kommentare