+
Wimperntusche hat Barbara Schönebergers Leidenschaft für a-ha abgekühlt. Foto: Uli Deck

Barbara Schöneberger ist "geheilt von a-ha"

Berlin (dpa) - Barbara Schöneberger (40) ist nach eigenen Angaben "geheilt von a-ha". In ihrer Jugend sei sie wahnsinniger Fan der norwegischen Band gewesen, sagte die Moderatorin der Deutschen Presse-Agentur.

Das habe sich aber geändert, nachdem sie Jahre später bei einer Gala ihre Garderobe neben der von Frontmann Morten Harket (55) hatte. Zunächst war sie begeistert. "Ich konnte es nicht fassen", so Schöneberger. Irgendwann allerdings habe er "geklopft und gefragt, ob er meine Wimperntusche leihen darf".

Darüber schüttelt die Wahlberlinerin, die am 26. März den Musikpreis Echo moderiert, noch heute den Kopf: "Will man einen Mann anhimmeln, der die gleiche Wimperntusche benutzt wie man selbst? Nein!"

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

"Wasserfest"? Nach dem Baden erneut Sonnencreme auftragen
Einmal auftragen, reicht für den ganzen Tag: Leider gilt das bei Sonnencreme nicht. Auch wenn "wasserfest" darauf steht. Mehrfach eincremen, ist also wichtig - und muss …
"Wasserfest"? Nach dem Baden erneut Sonnencreme auftragen
Designerin Anja Gockel will Frauen sichtbar machen
Feministin möchte Designerin Anja Gockel nicht genannt werden. Aber für Frauenrechte kämpft sie schon - mit farbenfroher Seide, Tüllröcken, Blumenmuster, …
Designerin Anja Gockel will Frauen sichtbar machen
Ist diese Frau Dalís Tochter oder eine Hochstaplerin? 
Hat der legendäre Maler Salvador Dalí eine Tochter? 30 Jahre nach seinem Tod soll diese Frage nun geklärt werden. Ein historischer Moment in Spanien.
Ist diese Frau Dalís Tochter oder eine Hochstaplerin? 
Schwesta Ewa jammert nach acht Monaten U-Haft: Ich brauche Sex
Skandal-Rapperin Schwesta Ewa war acht Monate in Untersuchungshaft. Jetzt ist die 32-Jährige auf freiem Fuß und erregt in den sozialen Netzwerken mit einem Clip gleich …
Schwesta Ewa jammert nach acht Monaten U-Haft: Ich brauche Sex

Kommentare