+
Barbara Schöneberger freut sich auf die Verleihung des Deutschen Radiopreises. 

Rekordteilnahme

Barbara Schöneberger moderiert Radiopreis

Hamburg - Am 3. September wird in Hamburg der Deutsche Radiopreis verliehen. Barbara Schöneberger wird den Abend moderieren und freut sich über die vielen Bewerbungen für den Preis.

Barbara Schöneberger moderiert am 3. September die Gala zur Verleihung des Deutschen Radiopreises in Hamburg. „Ich finde es klasse, dass wir jedes Jahr die Radiomacher mit einer großen Gala auszeichnen“, sagte Schöneberger laut Mitteilung vom Donnerstag. Prämiert werden zum Beispiel die besten Moderatoren, Reportagen, Comedys und Nachrichtenformate. Die Zahl der Bewerbungen sei so hoch wie nie in der sechsjährigen Geschichte der Auszeichnung. 366 Beiträge wurden demnach eingereicht. Die Gala wird am 3. September in vielen Radioprogrammen und als Livestream im Internet übertragen (20.05 Uhr). Die Dritten der ARD zeigen die Show zeitversetzt im TV.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Der deutsche Schauspieler Fritz Wepper meldet sich zurück. Nach seiner OP und der Reha hat der 76-Jährige über seinen aktuellen Gesundheitszustand gesprochen.
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Zur Gesichtspflege gehört nicht nur eine tägliche Reinigung der Haut. Wichtig ist auch, dass Make-up-Helfer wie Schwamm, Quaste oder Pinsel nach dem Benutzen gründlich …
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe

Kommentare