+
Barbara Schöneberger trainiert jetzt täglich - der Figur wegen. 

"Jetzt muss ich was machen"

Zu kurvig: Barbara Schöneberger sportelt sich schlanker

Hamburg - Jahrelang war Barbara Schöneberger (41) ein überzeugter Sportmuffel. Doch diese Zeiten sind vorbei. Die kurvenreiche Moderatorin tut jetzt etwas für ihre Figur.

"Ich dachte eine Zeit lang: "Ach, jedes Jahr 300, 400 Gramm zunehmen ist ja nicht so schlimm!" Aber dann habe ich eben gemerkt, über die Zeit ist es eben doch schlimm", sagte sie der Zeitschrift "Closer". Nun schwitze sie täglich eine Stunde mit einem Personal Trainer. 

Der Auslöser für den plötzlichen Sinneswandel seien "private Fotos von mir von schräg hinten" gewesen, wo sie "nicht schnell genug" den Bauch habe einziehen können: "Da habe ich gemerkt, jetzt muss ich was machen."

Das sind die beliebtesten TV-Moderatoren

Das sind die beliebtesten TV-Moderatoren

Die Fernsehzuschauer können sich schon bald selbst eine Meinung darüber bilden, wie ihnen das Aussehen der beliebten 41-Jährigen gefällt: Schöneberger moderiert am Donnerstag den ESC-Vorentscheid "Eurovision Song Contest 2016 - Unser Lied für Stockholm" (ARD, 20.15 Uhr).

Barbara Schöneberger: Warum ist sie plötzlich so dünn?

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pistolen zum Anziehen: Designerin zeigt Recycling-Mode
Ein Kleid aus Pistolen? Ja, das ist machbar und tragbar. Die Designerin Isagus Toche macht es vor.
Pistolen zum Anziehen: Designerin zeigt Recycling-Mode
Todesdrama um Nichte: Natascha Ochsenknechts trauriger Post
Sie äußerte sich in einem berührenden Facebook-Post: Die Nichte von Natascha Ochsenknecht, Emily, stirbt unter tragischen Umständen in München. 
Todesdrama um Nichte: Natascha Ochsenknechts trauriger Post
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Dreißig Jahre nach seinem Tod wird der Leichnam des spanischen Surrealismus-Künstler Salvador Dalí noch einmal aus dem Grab geholt. Grund ist eine Vaterschaftsklage.
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Alle hören auf ihr Komando: Eine kanadische Soldatin führt für 24 Stunden die tägliche Zeremonie vor dem Buckingham Palace in London an.
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London

Kommentare