+
Die Experten von „Bares für Rares“ - Walter Lehnertz (2.v.l.) hat Ärger mit der Justiz.

Strafbefehl gegen „Waldi“

„Bares für Rares“: ZDF-Star stand vor Gericht - und wurde jetzt verurteilt

  • schließen

Seit fünf Jahren ist Walter „Waldi“ Lehnertz Teil der Händler-Runde bei „Bares für Rares“. Jetzt stand der Antik-Fachmann vor Gericht. 

Walter Lehnertz ist seit fünf Jahren Teil der ZDF-Sendung „Bares für Rares“. Er ist einer der Händler, der die ausgegrabenen Schätze der Teilnehmer gegebenenfalls für sein Antiquitätengeschäft ersteht, nachdem Experten zuvor deren Wert geschätzt haben.

Lehnertz - genannt „Waldi“ - hat es sich zur Gewohnheit gemacht, für den Trödel jedes Mal als Startgebot 80 Euro zu nennen und sorgt damit immer wieder für Lacher.

„Bares für Rares“ im ZDF: Walter Lehnertz hat Ärger mit der Justiz

Wie derwesten.de berichtet, hat der bekannte Händler jetzt aber Ärger mit der Justiz. Wie Robert Plastrotmann, Direktor des Amtsgerichts Schleiden, gegenüber dem Portal bestätigte, wurde gegen „Waldi“ eine Geldstrafe von 1200 Euro wegen Insolvenzverschleppung verhängt.

Sein Unternehmen soll 20.000 Euro in der Kreide stehen, mehrere Gläubiger hätten laut Amtsgericht nicht mehr bedient werden können.

„Bares für Rares“ im ZDF: Walter Lehnertz mit Einspruch gegen Strafbefehl

Bereits im Jahr 2016 hätte Lehnertz deshalb schon Insolvenz anmelden müssen, was er aber nicht tat. „Herr Lehnertz versäumte es, rechtzeitig einen Insolvenzantrag zu stellen“, wird Plastrotmann von derwesten.de zitiert.

Gegen den Strafbefehl von 1200 Euro habe der „Bares für Rares“-Star zunächst Einspruch eingelegt, den er aber kurz vor der Verhandlung wieder zurückgezogen habe. Somit sei die Geldstrafe rechtskräftig.

„Bares für Rares“ im ZDF: Walter Lehnertz besitzt riesige Trödelhalle

Laut zdf.de besitzt Walter Lehnertz in der Eifel eine riesige Trödelhalle, zudem einen Laden mit hochwertigen Möbeln sowie eine Baufirma.

Ein Händler von „Bares für Rares“ verrät, was bisher noch fast keinem aufgefallen ist. Außerdem warnt die Polizei vor „Bares für Rares“-Betrügern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jonas Kaufmann wollte schon als Kind Opernsänger werden
Feuerwehrmann oder Lokomotivführer? Das war für Jonas Kaufmann nie eine Option. Der Star-Tenor wolte schon immer singen.
Jonas Kaufmann wollte schon als Kind Opernsänger werden
Prinz Harry räumt angespanntes Verhältnis zu William ein
Früher passte kein Blatt zwischen die britischen Prinzen. Jetzt äußert sich Harry so deutlich wie nie über eine wachsende Distanz zu William: "Es passieren unweigerlich …
Prinz Harry räumt angespanntes Verhältnis zu William ein
"Lonely Planet": Bonn gehört zu den Top-Zielen
Dieses Jahr lagen bei den Städten Kopenhagen, Shenzhen und Novi Sad vorne, für das nächste Jahr empfiehlt "Lonely Planet" unter anderem Bonn und Salzburg. Der Hauptgrund …
"Lonely Planet": Bonn gehört zu den Top-Zielen
Deutliche Worte: Harry über Zerwürfnis mit William - Meghan offenbart intime Gedanken
Knatsch bei den britischen Royals? Wieder scheinen sich Harry und Meghan sowie William und Kate voneinander abzugrenzen. Nun gab es ein überraschend offenes Interview.
Deutliche Worte: Harry über Zerwürfnis mit William - Meghan offenbart intime Gedanken

Kommentare