+
Die mehrfache Grammy-Gewinnerin Lauryn Hill trauert um ihren Bassisten Dewey Tucker.

Bassist von Lauryn Hill erschossen

Crockett/USA - Dewey Tucker, Bassist der mehrfachen Grammy-Preisträgerin Lauryn Hill, ist erschossen in seinem Auto aufgefunden worden.

Die Polizei in Kalifornien hatte zunächst keinen Hinweis auf ein Motiv. Der 24-jährige Musiker, der auf dem Weg zu einer Probe gewesen sei, sei wohl am Dienstagabend einfach zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen, zitierte die Zeitung “The San Francisco Chronicle“ Ermittler. Tucker war die vergangenen Jahre Tour-Musiker von Hill und spielte zudem in der Hip-Hop-Gruppe The Coup. Seine Eltern sagten, er habe für die Musik gelebt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock-Nachricht: Schlagerstar Vanessa Mai verletzt sich bei Bühnen-Unfall schwer
Die Schlagersängerin und Ex-DSDS-Jury-Mitglied Vanessa Mai hat sich am Samstagabend bei einem Unfall während einer Bühnen-Probe schwer verletzt.
Schock-Nachricht: Schlagerstar Vanessa Mai verletzt sich bei Bühnen-Unfall schwer
Avicii mit 28 Jahren gestorben: Neue Details zur Todesursache des Star-DJs
Er arbeitete mit Madonna, Coldplay und David Guetta und war einer der bekanntesten DJs: „Avicii“ Tim Bergling ist gestorben. Der Musiker und Produzent wurde im Oman tot …
Avicii mit 28 Jahren gestorben: Neue Details zur Todesursache des Star-DJs
US-Serien-Star vor Gericht: Übler Verdacht des Menschenhandels?
Schwere Vorwürfe gegen US-Schauspielerin Allison Mack. Sie steht wegen des Verdachts auf Menschenhandel vor Gericht. Das teilte die New Yorker Staatsanwaltschaft mit.
US-Serien-Star vor Gericht: Übler Verdacht des Menschenhandels?
Er traf Avicii kurz vor dessen Tod und verrät: „Er schien glücklich“ 
Die Ex-Freundin von Avicii hat sich mit einer rührenden Nachricht an die Öffentlichkeit gewandt. Nach dem Tod von Tim Bergling berichtet nun auch ein DJ von einem …
Er traf Avicii kurz vor dessen Tod und verrät: „Er schien glücklich“ 

Kommentare