+
Die Schauspielerin Iris Berben (60) wird beim Bayerischen Fernsehpreis für ihr Lebenswerk geehrt.

Iris Berben wird für ihr Lebenswerk geehrt

München - Die Schauspielerin Iris Berben (60) wird beim Bayerischen Fernsehpreis von Ministerpräsident Seehofer für ihr Lebenswerk geehrt. Auch der Kandidat für den Nachwuchsförderpreis steht schon fest.

Sie gehöre zu den Topstars des deutschen Fernsehens und beeindrucke durch ihre Vielseitigkeit, Wandlungsfähigkeit und Ausdrucksstärke, sagte der Chef der Bayerischen Staatskanzlei, Marcel Huber (CSU), am Montag in München. “Wir hoffen alle, dass diese Karriere noch möglichst lange andauern wird!“ Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) wird den undotierten Ehrenpreis für Berben am 10. Juni bei einer Gala im Münchner Prinzregententheater überreichen. Außerdem werden beim Bayerischen Fernsehpreis 16 Auszeichnungen im Wert von insgesamt 160 000 Euro vergeben.

Auch der Künstler für den Nachwuchsförderpreis steht bereits fest. Er geht an den Schauspieler Vladimir Burlakov für seine Hauptrolle in dem Sat.1-Drama “Marco W. - 247 Tage im türkischen Gefängnis“, das auf wahren Tatsachen beruht. Der Streifen handelt von einem deutschen Urlauber, dem sexueller Missbrauch einer Minderjährigen vorgeworfen wurde.

Verleihung Bayerischer Fernsehpreis 2009

Bilder: Bayerischer Fernsehpreis 2009

Als beste Schauspielerinnen in Fernsehfilmen nominiert wurden Rosalie Thomass für ihre Auftritte in “Kreutzer kommt“ und “Die letzten 30 Jahre“, Andrea Sawatzki für “Bella vita“ und Katja Riemann für “Die fremde Familie“. Auch Matthias Habich (“Letzter Moment“), Frederick Lau (“Neue Vahr Süd“) und Matthias Koeberlin (“Restrisiko“) haben Aussichten auf einen der mit je 10 000 Euro dotierten Preise.

In der Kategorie Serien und Reihen nominierte die Jury Caroline Peters (“Mord mit Aussicht“), Lisa Wagner (“Tatort - Nie wieder frei sein“), Claudia Michelsen (“Bloch: Die Geisel“), Henning Baum (“Der letzte Bulle“), Florian Lukas (“Weissensee“) und Florian David Fitz (“Doctors Diary“).

Der Fernsehpreis wird seit 1989 verliehen. Der Freistaat stellt für die Preisgelder 150 000 Euro zur Verfügung, 10 000 Euro stiftet die LfA Förderbank Bayern. Preisträger in früheren Jahren waren unter anderem Mario Adorf, Senta Berger und Monica Bleibtreu.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So rührend verabschiedet sich Máxima von ihrer verstorbenen Schwester
Königin Máxima trauert um ihre Schwester. Am Dienstag hat sie rührende Worte für die verstorbene Inés gefunden.
So rührend verabschiedet sich Máxima von ihrer verstorbenen Schwester
Queen schenkt Harry und Meghan neues Zuhause - doch Gebäude birgt gruseliges Geheimnis
Königin Elizabeth hat Prinz Harry und seiner Ehefrau Meghan einen eigenen Landsitz zur Hochzeit geschenkt. Doch das Anwesen namens York Cottage hat eine gruselige …
Queen schenkt Harry und Meghan neues Zuhause - doch Gebäude birgt gruseliges Geheimnis
Cathy Hummels postet harmloses Urlaubsfoto mit Kind - ein Detail bringt Fans auf die Palme
Als Cathy Hummels die ersten Fotos als frischgebackene Mutter veröffentlichte, waren ihre Fans vollkommen aus dem Häuschen. Doch jetzt wird die 30-Jährige kritisiert.
Cathy Hummels postet harmloses Urlaubsfoto mit Kind - ein Detail bringt Fans auf die Palme
„Phänomenal“? Deutschland hört zu WM offenbar am liebsten Pietro Lombardi
Für die deutsche Nationalmannschaft läuft‘s nicht besonders. Für Pietro Lombardi dafür ganz hervorragend: Der DSDS-Star könnte im Rennen um den WM-Hit so einige Stars …
„Phänomenal“? Deutschland hört zu WM offenbar am liebsten Pietro Lombardi

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.