Bayerischer Sportpreis für Ex-Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld

München - Ottmar Hitzfeld wird in diesem Jahr mit dem Bayerischen Sportpreis ausgezeichnet. Der ehemalige Trainer des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern München erhält am 7. Juli den persönlichen Preis des bayerischen Ministerpräsidenten.

Wegen seiner erfolgreichen Arbeit beim FC Bayern sei Hitzfeld ein herausragender Sport-Botschafter Bayerns, sagte Ministerpräsident Günther Beckstein (CSU) am Montag in München. Hitzfeld gewann mit dem FC Bayern fünf deutsche Meisterschaften und 2001 die Champions League. Im Mai hatte er sich aus München verabschiedet, künftig wird er das Nationalteam der Schweiz trainieren.

Wie die Staatskanzlei weiter mitteilte, geht der "Jetzt-erst-recht-Preis" an den schwer verunglückten Ringer Martin Kittner. Seit einem Sportunfall 2006 ist der Kronacher querschnittgelähmt. Die Laudatio für ihn wird Showmaster Thomas Gottschalk halten.

Eine weitere Preisträgerin ist die Kickbox-Weltmeisterin Christine Theiss (München), die neben dem Sport ein Medizinstudium abgeschlossen hat und sich für medizinische Hilfsprojekte engagiert. "Sie zeigt, dass eine erfolgreiche Profikarriere und eine anspruchsvolle Berufsausbildung sowie das Engagement für die Gesellschaft gut zueinander passen", sagte Beckstein laut Mitteilung.

Für sein "sportliches Lebenswerk" wird Beckstein den ehemaligen Leichtathleten Martin Lauer aus dem mittelfränkischen Lauf ehren. In der Kategorie Nachwuchssportler werden der bislang jüngste Rodelweltmeister Felix Loch (Berchtesgaden) und dessen Rodel-Kollegin Natalie Geisenberger (Miesbach) ausgezeichnet. Einen Preis gibt es außerdem für die Extrem-Kletterer Alexander und Thomas Huber, bekannt als "Huberbuam". Der Preis für "Herausragende Präsentation im Sport" geht an Katrin Müller-Hohenstein, die im ZDF das "Aktuelle Sportstudio" moderiert. Überreicht werden die Auszeichnungen am 7. Juli in einer TV-Gala des Bayerischen Rundfunks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh

Kommentare