Bayerischer Sportpreis für Ex-Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld

München - Ottmar Hitzfeld wird in diesem Jahr mit dem Bayerischen Sportpreis ausgezeichnet. Der ehemalige Trainer des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern München erhält am 7. Juli den persönlichen Preis des bayerischen Ministerpräsidenten.

Wegen seiner erfolgreichen Arbeit beim FC Bayern sei Hitzfeld ein herausragender Sport-Botschafter Bayerns, sagte Ministerpräsident Günther Beckstein (CSU) am Montag in München. Hitzfeld gewann mit dem FC Bayern fünf deutsche Meisterschaften und 2001 die Champions League. Im Mai hatte er sich aus München verabschiedet, künftig wird er das Nationalteam der Schweiz trainieren.

Wie die Staatskanzlei weiter mitteilte, geht der "Jetzt-erst-recht-Preis" an den schwer verunglückten Ringer Martin Kittner. Seit einem Sportunfall 2006 ist der Kronacher querschnittgelähmt. Die Laudatio für ihn wird Showmaster Thomas Gottschalk halten.

Eine weitere Preisträgerin ist die Kickbox-Weltmeisterin Christine Theiss (München), die neben dem Sport ein Medizinstudium abgeschlossen hat und sich für medizinische Hilfsprojekte engagiert. "Sie zeigt, dass eine erfolgreiche Profikarriere und eine anspruchsvolle Berufsausbildung sowie das Engagement für die Gesellschaft gut zueinander passen", sagte Beckstein laut Mitteilung.

Für sein "sportliches Lebenswerk" wird Beckstein den ehemaligen Leichtathleten Martin Lauer aus dem mittelfränkischen Lauf ehren. In der Kategorie Nachwuchssportler werden der bislang jüngste Rodelweltmeister Felix Loch (Berchtesgaden) und dessen Rodel-Kollegin Natalie Geisenberger (Miesbach) ausgezeichnet. Einen Preis gibt es außerdem für die Extrem-Kletterer Alexander und Thomas Huber, bekannt als "Huberbuam". Der Preis für "Herausragende Präsentation im Sport" geht an Katrin Müller-Hohenstein, die im ZDF das "Aktuelle Sportstudio" moderiert. Überreicht werden die Auszeichnungen am 7. Juli in einer TV-Gala des Bayerischen Rundfunks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller stirbt mit 89 Jahren an Krebs
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller stirbt mit 89 Jahren an Krebs
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Nur wenige Tage vor dem GNTM-Finale 2017 bestätigt Heidi Klum eine bestürzende Nachricht: Die Model-Mama musste ins Krankenhaus. Ist ihre Gesundheit ernsthaft in Gefahr?
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz
Wer auf Instagram Erfolg haben will, der muss stets im Gespräch bleiben. Stars wie Heidi Klum schaffen das mit freizügigen Fotos, für die sie aber oft kritisiert werden. …
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz

Kommentare