+
Ex-Fußballstar David Beckham campierte für eine BBC-Doku im Regenwald.

Ex-Fußballstar

Für BBC-Doku: Beckham campierte im Regenwald 

London - "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!"? Nicht ganz: Ex-Fußballstar David Beckham (38) hat für eine Fernsehdokumentation den brasilianischen Regenwald erkundet.

Er sei zwei Wochen dort gewesen und habe gekocht, campiert und gefischt, berichteten britische Medien. Drei Freunde hätten den früheren englischen Fußballer auf seiner Reise Anfang März begleitet. Der Film des Fernsehsenders BBC habe noch keinen Titel und solle im Juni, zur Fußball-WM in Brasilien gezeigt werden. „Durch seine Augen wird das Publikum das Leben im Dschungel erleben“, zitierte die „Huffington Post“ eine BBC-Verantwortliche. Und dieses sei so ganz anders als Beckhams Leben im Schweinwerferlicht der Medien.

Die schönsten Fußballer der Welt - oben ohne!

Die schönsten Fußballer der Welt - oben ohne!

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Der deutsche Schauspieler Fritz Wepper meldet sich zurück. Nach seiner OP und der Reha hat der 76-Jährige über seinen aktuellen Gesundheitszustand gesprochen.
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Zur Gesichtspflege gehört nicht nur eine tägliche Reinigung der Haut. Wichtig ist auch, dass Make-up-Helfer wie Schwamm, Quaste oder Pinsel nach dem Benutzen gründlich …
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe

Kommentare