+
Julian Keane ist tot.

Todesursache wohl bereits bekannt

Radio-Sprecher (†57) ist tot: Er arbeitete 30 Jahre für bekannten Sender

  • schließen

Er arbeitete mehr als 30 Jahre für einen großen Sender und war bei Kollegen und Zuschauern beliebt. Jetzt ist die Stimme eines Radio-Sprechers für immer verstummt.

London - Julian Keane ist tot. Er wurde nur 57 Jahre alt. Wer sich für Nachrichten interessiert, dem könnte Keanes Stimme vertraut sein: Er kam laut Daily Mail bereits 1988 zur BBC-Sendergruppe, war mehr als 25 Jahre beim großen Sender BBC World Service tätig. Seinen traurigen Tod hat die Sendergruppe auf ihrer Homepage bestätigt

Julian Keane moderierte seit 2012 die Sendung „Newsday“ bei BBC World Service

Nach verschiedenen anderen Stationen als Journalist und Sprecher bei der BBC zählte er von 2012 an zu den Sprechern der damals ins Leben gerufenen Sendung „Newsday“ beim Sender BBC World Service. 

Die „Newsday“-Macher haben einen Nachruf veröffentlicht, nennen Julian Keane „warm, ruhig und selbstsicher im Studio“. Er habe aus einer langen Liste von Ländern berichtet und sich oft „in der Mitte einer der größten Nachrichten-Storys befunden, über die wir berichtet haben“, heißt es weiter. Venezuela, Kongo, Zentralafrikanische Republik - Keane deckte während seiner BBC-Karriere viele Länder ab.

Julian Keane ist tot - „Enger Freund und großartiger Radiomacher“

„Julian war nicht nur ein enger Freund, er war ein großartiger Radiomacher“, wird William Edmundson, Journalist bei „Newsday“ zitiert. „Er fand die wirkliche Person hinter dem Interview, weil er geduldig war, fürsorglich und es richtig machen wollte. Und mit jeder Person kommt eine Geschichte.“ Auch diverse andere Kollegen trauern um ihn.

Die wahrscheinliche Todesursache bei Julian Keane geht auch aus den BBC-Meldungen hervor. Bei ihm sei vor einem Jahr Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert worden.

Auch in der Schweiz trauern die Hörer um einen beliebten Radio-Moderator. Außerdem ist zuletzt aucheine Legende des SWR verstorben. Und in Bayern trauern die Fans um einen beliebten Moderator und DJ.

In Brasilien trauern Fans um einen berühmten TV-Moderator.

lin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mareile Höppner zeigt sich deutlich verändert - „Scharfes Gestell“
Mareile Höppner postet gerne Foto auf ihrem Instagram-Account. Die Brisant-Moderatorin gibt sich privat ziemlich locker. Nun schießt sie selbst den Vogel ab.  
Mareile Höppner zeigt sich deutlich verändert - „Scharfes Gestell“
Vanessa Mai lässt auf Bikini-Fotos tief blicken - Fans machen große Augen
Vanessa Mai genoss einen Family-Urlaub auf den Malediven. Dabei entstanden einige schöne Fotos, an denen sie ihre Fans nun teilhaben lässt.
Vanessa Mai lässt auf Bikini-Fotos tief blicken - Fans machen große Augen
Verona Pooth im schärfsten Kleid ever bei Spendengala - Fans empört: „Geht gar nicht“
Verona Pooth war einer von zahlreichen Promis, die bei der ZDF-Spendengala „Ein Herz für Kinder“ zu Gast waren. Ihr mehr als freizügiges Kleid sorgte bei einigen Fans …
Verona Pooth im schärfsten Kleid ever bei Spendengala - Fans empört: „Geht gar nicht“
Dschungelcamp-Star spekuliert: Darum ist Helene Fischer mit Thomas Seitel zusammen
Seit einem Jahr turteln Helene Fischer und ihr Thomas Seitel gemeinsam durchs Leben. Nun will Evelyn Burdecki den wahren Grund dafür wissen. 
Dschungelcamp-Star spekuliert: Darum ist Helene Fischer mit Thomas Seitel zusammen

Kommentare