Grenfell-Tower: Brandursache steht jetzt fest

Grenfell-Tower: Brandursache steht jetzt fest
+
Angesagtes Winter-Accessoire: Beanie-Mützen schützen vor Kälte und sehen auch noch top aus. Foto: Federico Gambarini

Beanie-Mützen wirken leger

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Im Winter auf keinen Fall oben ohne: In der kalten Jahreszeit ist eine wärmende Kopfbedeckung Pflicht. Wer nach einem lässigen Styling sucht, dem seien Beanie-Mützen empfohlen.

An Zipfelmütze ohne Bommel erinnern den Modeberater Andreas Rose die derzeit sehr angesagten Beanies für Frauen. Man trage sie nur leicht aufgesetzt, was einen lässigen Effekt habe, erklärt der Modeexperte. Er rät, sie dazu halb über die Ohren zu ziehen und dazu die Haare offen oder in einem seitlich geflochtenen Zopf zu tragen.

Klassische Beanies passten manu jedem Outfit: "Sie zeichnen sich durch eine schlichte runde Form aus", sagt Rose. Beanie-Strickmützen aus softem Kaschmir sitzen weniger eng als herkömmliche Baumwollmodelle. Rose würde dazu in der kalten Jahreszeit eine sportliche Daunenjacke oder einen warmen Daunenparka sowie dicke Boots oder High-Top-Sneakers empfehlen.

Blog von Andreas Rose

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Hat der Schauspieler über das Ziel hinaus geschossen? 
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Der 2006 gestorbene Dokumentarfilmer „Crocodile Hunter“ Steve Irwin wird nachträglich mit einem Stern in Hollywood verewigt.
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Auf Wohnmessen ist heute schon das zu sehen, was in einigen Monaten oder in einem Jahr im Trend liegen wird. Auf der Tendence geht es daher schon um den nächsten Sommer …
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Boris Becker soll pleite sein, ein Gericht in London erklärte ihn für bankrott. Ob das wirklich stimmt, muss die Tennis-Legende nun selbst erklären.
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?

Kommentare