+
Beatrice Egli kommt aus der Schweiz - und will die Welt sehen. Foto: Georg Wendt

Beatrice Egli würde gerne mit Rucksack losziehen

München (dpa) - Sängerin Beatrice Egli (27) hat Lust auf Reisen ohne viel Gepäck. Ihr größter realistischer Traum sei es, "High Heels und Schminke zu Hause zu lassen und mit dem Rucksack die Welt zu erkunden", sagte die "DSDS"-Siegerin von 2013 der Zeitschrift "Bunte".

Einen festen Reisebegleiter hat sie momentan nicht - seit einem Jahr sei sie Single, erzählte die Schweizer Sängerin. Sie flirte nicht sehr oft: "Ich bin eher schüchtern und klassisch: Der Mann muss den ersten Schritt machen."

Unter anderem um Tanzschritte geht es in Eglis eigener Samstagabendshow, die nach jüngsten Entscheidungen der ARD nun am 8. August das erste Mal ausgestrahlt wird. Darin sucht die 27-Jährige nach unentdeckten Talenten aus den Bereichen Tanz, Akrobatik, Unterhaltung und Musik. Ursprünglich sollte "Beatrice Egli - Die große Show der Träume" an diesem Samstag gezeigt werden. Weil die deutschen Fußball-Damen nun aber am Samstag um 22.00 Uhr bei der Weltmeisterschaft in Kanada um Platz drei spielen, muss die Schweizer Moderatorin ausweichen.

Egli auf Facebook

Programmankündigung der ARD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Phänomenal“? Deutschland hört zu WM offenbar am liebsten Pietro Lombardi
Für die deutsche Nationalmannschaft läuft‘s nicht besonders. Für Pietro Lombardi dafür ganz hervorragend: Der DSDS-Star könnte im Rennen um den WM-Hit so einige Stars …
„Phänomenal“? Deutschland hört zu WM offenbar am liebsten Pietro Lombardi
„Diese Einsamkeit ...“ Helene Fischer gibt tiefe Einblicke in ihr Seelenleben
Ungewöhnliche private Einblicke: Helene Fischer spricht über Einsamkeit und was Florian Silbereisen damit zu tun hat.
„Diese Einsamkeit ...“ Helene Fischer gibt tiefe Einblicke in ihr Seelenleben
Royales Baby: Enkelin der Queen wird wieder Mutter - es ist ein ... 
Nachwuchs bei den Royals: Queen-Lieblingsenkelin Zara Tindall ist zum zweiten Mal Mutter geworden. 
Royales Baby: Enkelin der Queen wird wieder Mutter - es ist ein ... 
Boris Beckers diplomatische Immunität weiter umstritten
Mit einem zentralafrikanischen Diplomatenpass hofft Boris Becker sein Insolvenzverfahren in London beenden zu können. Doch aus dem Land kommen widersprüchliche Signale.
Boris Beckers diplomatische Immunität weiter umstritten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.