+
Robin Gibb geht es wieder schlechter.

Bee-Gees-Sänger Robin Gibb wieder krank

London - Bee-Gees-Sänger Robin Gibb musste sich erneut wegen starker Unterleibs-Schmerzen in einem Krankenhaus behandeln lassen.

Zwei Tage danach konnte er die Klinik am Dienstag wieder verlassen, jetzt aber kümmere sich seine Frau um ihn, teilte sein Sprecher mit. Der 61-Jährige Mitbegründer der Erfolgsband Bee Gees sei am Sonntagmorgen in ein Krankenhaus in Großbritannien gebracht worden, er habe einige Konzerttermine in Brasilien absagen müssen. Woher die Schmerzen gekommen waren und wie es dem Sänger nun gehe, wollte er nicht sagen.

Gibb war im vergangenen Jahr wegen eines Darmverschlusses operiert worden. Sein Bruder Maurice war 2003 im Alter von 53 Jahren an den Folgen eines gekrümmten Darmes gestorben. Die Brüder Robin, Maurice und Barry Gibb waren vor allem in den 1970er Jahren mit Hits wie “Night Fever“ und “Stayin' Alive“ berühmt geworden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare