+
Auf dem Forest-Lawn-Friedhof bei Los Angeles soll Michael Jackson - 70 Tage nach seinem Tod, den die Polizei mittlerweile als „Tötungsdelikt“ einstuft - seine letzte Ruhe finden.

Jetzt auf dem Forest-Lawn-Friedhof in Los Angeles

Letztes Geleit für Michael Jackson

Los Angeles - Nun soll Michael Jackson seine letzte Ruhe finden: Auf dem Forest-Lawn-Friedhof wird der „King of Pop“ 70 Tage nach seinem Tod beerdigt. Fans und seine Familie geben ihm das letzte Geleit.

7:02 Uhr: Michael Jackson hat - hoffentlich - seine letzte Ruhe gefunden.

6:57 Uhr: Die Fahrzeug-Kolonne verlässt - begleitet von einer Polizei-Eskorte - den Friedhof.

6:53 Uhr: Die Tore des Forest Lawn Memorial Parks werden wieder geöffnet. Bald dürften die Trauergäste den Friedhof verlassen.

6:45 Uhr: Laut Reverend Sharpton (via twitter) ist der Sarg von Michael Jackson in diesem Moment in das Mausoleum - seine letzte Ruhestätte - gebracht worden.

6:42 Uhr: In US-Medien wird darüber spekuliert, warum die Familie von Jacko eine Stunde zu spät zur Beerdigung kam. Die einfachste These: es dauerte so lange, bis alle in die 26 Limousinen eingestiegen waren.

6:34 Uhr: Reverend Sharpton twittert auch während der Trauerfeier: „Ich habe gerade meine Rede gehalten, Gladys Knight hat mit aller Kraft gesungen. Jetzt bereiten wir uns darauf vor, Michael Jackson zu Grabe zu tragen.“

6:20 Uhr: Die Öffentlichkeit ist nun während der Trauerfeier ausgeschlossen. Die Familie wird im Anschluss in einem italiensichen Restaurant in Pasadena, etwa 13 Kilometer entfernt, Michaels Leben feiern.

Bilder von der Beerdigung des „King of Pop“

Die Beerdigung von Michael Jackson auf dem Forest-Lawn-Friedhof

5:47 Uhr: Darunter sind auch Lisa Marie Presley, die Ex-Frau von Michael, sowie der 22-fache Grammy-Preisträger und Jackson-Freund Stevie Wonder.

5:45 Uhr: Mehr als hundert Trauergäste, die auf weißen Stühlen sitzen, nehmen auf der “Heiligen Terrasse“ vor dem Mausoleum an der Zeremonie teil.

5:36 Uhr: Der Sarg wird aufgebahrt. Jacksons Kinder, Prince Michael I., Paris und Prince Michael II. legen ihre Briefe in den Sarg.

5:35 Uhr: Die Trauerfeier beginnt.

5:33 Uhr: Die Live-Übertragung der Beerdigung, die von Michael Jacksons Familie organisiert wird, wurde kurz vor Beginn der Trauerfeier beendet. Dennoch gibt es Bilder aus der Luft zu sehen.

5:22 Uhr: Die Brüder von Michael Jackson tragen alle dunkle Anzüge, rote Krawatte, eine Trauerbinde, weiße Handschuhe und weiße Socken sowie Sonnenbrille.

5:15 Uhr: Während Reverend Al Sharpton, der die Trauerrede halten wird, gewartet hatte, schrieb er über den Internetdienst Twitter.com: „Was Michael Jackson in seinem Leben durchgemacht hat, war sehr unfair. Dennoch hat er alles erreicht.“

5:12 Uhr: Die 26 Autos sind nun bei den wartenden Trauergästen angekommen.

5:08 Uhr: Die Limousinen-Kolonne passiert den Eingang zum Friedhof.

5:02 Uhr: Mit rund einer Stunde Verspätung trifft die Familie von Michael Jackson am Forest-Lawn-Memorial-Park in Glandale ein. Aus der geplanten „Beerdigung bei Sonnenuntergang“ ist eine „Beerdigung bei Nacht“ geworden.

4:56 Uhr: Durch die Verspätung von Michaels Jacksons Familie verzögert sich die Beisetzung erheblich.

Sehen Sie hier das ergreifende Ende der Trauerfeier im Staples-Center auf youtube

4:50 Uhr: Spekulationen über den Ablauf der Trauerfeier: Die Soul-Diva Gladys Knight soll für Michael Jackson ein Lied singen (welcher Song, ist unklar), angeblich werden Jacksons Kinder ihrem Vater Briefein den Sarg legen, eventuell wird der Sarg bei der Trauerfeier geöffnet sein (Jackson war laut dem Internetdienst tmz.com seit der Gedenkfeier im Staples-Center tiefgekühlt).

4:46 Uhr: Die Zeremonie soll rund 45 Minuten dauern und vor einem Abendmahl-Gemälde von Leonardo Da Vinci stattfinden.

4:38 Uhr: Die Atmosphäre auf dem Friedhof ist bedrückend: Durch die Waldbrände bei Los Angeles liegt Rauch in der Luft, der Horizont leuchtet durch die Brände dunkelrot. Es ist heiß.

4:36 Uhr: Unter den Trauergästen sind auch Macaulay Culkin („Kevin allein zu Haus“) und Elizabeth Taylor.

4:35 Uhr: Die Trauerfeier wird sich um rund 30 Minuten verzögern. Beginn ist nun um etwa 5 Uhr deutscher Zeit.

4:32 Uhr: Noch immer sind nicht alle Trauergäste eingetroffen. Die Familie von Michael Jackson fährt von ihrem Anwesen in L.A. in fünf schwarzen Limousinen los.

4:30 Uhr: Der Luftraum über dem Friedhof sollte eigentlich abgesperrt sein, dennoch sieht man Bilder der Trauerfeier im TV.

4:25 Uhr: Die ersten Trauergäste sind auf dem Forest-Lawn-Friedhof eingetroffen. Die Dämmerung in Los Angeles hat bereits eingesetzt.

Lesen Sie dazu:

Diese Promis nahmen Abschied

Das ist Jackos goldener Sarg

Letzte Jackson-Ruhestätte kein Paradies für Fans

Fans feiern Michael Jacksons Geburtstag

Jackson-Film kommt ins Kino

Fans und Stars nehmen Abschied von Michael Jackson

Michael Jacksons Tod am 25. Juni schockte die Welt - genau zehn Wochen danach hat der “King of Pop“ nun endlich seine letzte Ruhe gefunden. Fans, Paparazzi und Fernsehkameras wurden von dem allerletzten Geleit auf dem Prominenten-Friedhof Forest Lawn Memorial Park in Glendale bei Los Angeles ausgeschlossen. Nur unter den Augen seiner Familie und der etwa 200 geladenen Gäste wurde die Leiche am Donnerstagabend (Freitagmorgen deutscher Zeit) nach einer 90-minütigen Zeremonie in einem prächtigen Mausoleum zur Ruhe gebettet.

Feier in dunkler, warmer Sommernacht

Jacksons Gruft liegt direkt unter einem Glasfenster mit einer Kopie von Leonardo da Vincis Gemälde “Das letzte Abendmahl“. Was bei Sonnenuntergang geplant war, wurde zu einer Feier in dunkler, warmer Sommernacht. Mit fast eineinhalbstündiger Verspätung trafen die Eltern des “King of Pop“, seine drei Kinder, die Geschwister sowie Verwandte mit einer Rolls-Royce-Kolonne ein.

Liz Taylor musste warten

Prominente Gäste mussten warten, darunter Jacksons langjährige Vertraute, die Schauspielerin Elizabeth Taylor, und der Schauspieler Macauley Culkin.

Bis zum Eintreffen des vergoldeten Sargs wurde der Abschied live im Fernsehen übertragen. Zu sehen war noch, wie der Leichenwagen vorfuhr und Jacksons Brüder den mit weißen Lilien geschmückten Sarg an seinen Platz trugen. Auf dem Podium der “Heiligen Terrasse“ unter freiem Himmel waren Poster mit lebensgroßen Fotos des lächelnden Pop-Stars aufgestellt.

Vater Joe Jackson saß mit Hut und stoischem Blick in der ersten Reihe, neben seiner sichtlich traurigen Frau Katherine und Jacksons Kindern. Die beiden Söhne Prince und Blanket sowie Jacksons Brüder trugen schwarze Trauerbinden und rote Krawatten. Tochter Paris erschien in einem schwarzen Kleid mit weißem Kragen und weißen Manschetten. Hollywood-Diva Liz Taylor, die sich nur noch selten in der Öffentlichkeit blicken lässt, saß im Rollstuhl in der achten Reihe. Zu der großen Trauerzeremonie Anfang Juli im Staples Center war die 77-Jährige nicht erschienen. Jacksons langjährige Vertraute entschuldigte sich damals, dass sie nicht “Teil dieses öffentlichen Traras“ sein wolle.

Lisa-Marie Presley weinte, Debbie Rowe fehlte

Jacksons Ex-Frau Lisa Marie Presley saß in der letzten Reihe und nahm unter Tränen Abschied. Dagegen blieb Jacksons zweite Frau, die Krankenschwester Debbie Rowe, der Feier fern - trotz Einladung, wie der Sender CNN berichtete.

Stand Jackson zeitlebens im Rampenlicht, so wurde zumindest am Ende die Privatsphäre der Pop-Ikone gewahrt. Während der Trauerfeier ließ die Familie nur noch Bilder aus mehr als 1000 Metern Höhe zu. Es gab keine Nahaufnahmen von Jacksons drei Kindern, als sie den Sarg ihres Vaters mit einer Krone schmückten. Wie die “Los Angeles Times“ berichtete, sang Soul-Diva Gladys Knight die Gospel-Hymne “His Eye Is On The Sparrow“, während Songschreiber Clifton Davis seinen Song “Never Can Say Good-bye“ zum Besten gab, den er 1971 für die Jackson Five komponiert hatte.

Der Bürgerrechtler Al Sharpton hatte Jackson am 7. Juli im Staples Center vor 20 000 Trauergästen als Wegbereiter für schwarze Künstler gepriesen. Er habe Rassenschranken aus dem Weg geräumt und Schwarzen in vielen Bereichen die Türen geöffnet. Am Donnerstag würdigte er Jackson in einer Twitter-Botschaft, nicht zuletzt auch mit Blick auf die einstigen Vorwürfe von Kindesmissbrauch: “Am Ende war er der größte Künstler aller Zeiten. Es gab starke Gegenwinde, aber er hat es geschafft.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers
Nach acht Jahren Ehe gehen die Sprecherin und ihr Mann getrennte Wege. Nähere Gründe der einvernehmlichen Trennung wurden nicht bekannt.
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers

Kommentare