+
Sänger Lou Bega fühlt sich nach dem Comeback mit seinem neuen Album “Free Again“ frei und überglücklich.

Lou Bega: Ohne Auftritte depressiv

München - Sänger Lou Bega fühlt sich nach dem Comeback mit seinem neuen Album “Free Again“ frei und überglücklich. Der einstige Weiberheld sprach über Depressionen und sein neues Familien-Glück.

“Nicht aufzutreten hat mich depressiv gemacht“, sagte der 35-Jährige der Illustrierten “Bunte“. Das habe er sich jahrelang herbeigesehnt. Aus dem “Knebelvertrag“ mit seiner früheren Plattenfirma habe er sich herausgeklagt. Größten Anteil an seinem Glück hätten seine zwei Frauen: Freundin Jenieva und seine zweijährige Tochter Jada.

Musik & Comebacks 2009

Musiker und Comebacks 2009

“Früher ließ ich nichts anbrennen. Jede Nacht eine neue Stadt, eine andere Frau“, betonte der 35-Jährige, der 1999 mit seinem Song “Mambo No. 5“ einen Welthit landete. Heute lebe er in einem Häuschen mit Garten nahe Berlin, lege alle Termine so, dass er zum Abendessen daheim sein könne.

DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ist es wirklich Helene? Allzu freizügiges Foto im Netz lässt Fans rätseln - „Das hat sie nicht nötig“
Ist sie es, oder ist sie es nicht? Im Netz ist ein Foto aufgetauscht, das angeblich Schlagerstar Helene Fischer zeigt. Ihren Fans gibt der Anblick Rätsel auf.
Ist es wirklich Helene? Allzu freizügiges Foto im Netz lässt Fans rätseln - „Das hat sie nicht nötig“
Prinz Harrys Ex-Freundin beklagt royale Hut-Pflicht
Einem früheren Partner dabei zuzusehen, wie er eine Andere heiratet, fällt sicherlich nicht allen Frauen leicht. Cressida Bonas, Ex-Freundin von Prinz Harry, hatte bei …
Prinz Harrys Ex-Freundin beklagt royale Hut-Pflicht
Kim Kardashian und Kanye West feiern Hochzeitstag
Die Ehe hält: Seit vier Jahren sind Kim Kardashian und Kanye West bereits verheiratet. Auf Twitter teilen sie ihre Freude mit der ganzen Welt. Und für Kanye West gab es …
Kim Kardashian und Kanye West feiern Hochzeitstag
US-Medien: Verhaftung von Harvey Weinstein steht bevor
Die Luft wird immer dünner für den früheren Hollywood-Mogul Harvey Weinstein: Nach mutmaßlichen sexuellen Übergriffen wurden erst die Ermittlungen gegen ihn in den USA …
US-Medien: Verhaftung von Harvey Weinstein steht bevor

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.