Begeisterte Landsleute empfangen Juan Carlos I.

- Stuttgart - Der spanische König Juan Carlos I. ist am Donnerstag für einen Tag nach Stuttgart gekommen. Das Privatflugzeug des 68 Jahre alten Monarchen landete bei Bilderbuchwetter auf dem Stuttgarter Flughafen. In der Innenstadt wurde er vor dem Neuen Schloss von Fähnchen schwenkenden Landsleuten begeistert empfangen.

Juan Carlos kam mit Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU) zusammen und trug sich ins Goldene Buch ein. Danach stand ein Besuch in dem Maybach-Zentrum "Center of Excellence" in Sindelfingen auf dem Programm, wo er die dort gefertigten Luxuslimousinen in Augenschein nehmen wollte. Nach einem Zusammentreffen mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik und einem Gala-Diner ist für den späten Abend der Rückflug nach Madrid geplant.

Die halbprivate Visite kam auf Initiative der Stiftung internationaler Kulturdialog zu Stande, deren Gründer Manfred Osterwald seit langem mit dem spanischen Regenten befreundet ist. Das Programm wurde eng mit dem spanischen Hof abgestimmt.

Ministerpräsident Oettinger hatte für den königlichen Besuch eine Moskau-Reise verschoben. Juan Carlos hatte zuletzt bei seiner Deutschland-Visite 1977 einen Abstecher nach Stuttgart gemacht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare