+
Roberto Benigni dreht einen neuen Film von Woody Allen

Begnini lässt für Woody Allen die Hosen runter

Rom - Da haben Touristen und Passanten große Augen gemacht: Schauspieler Roberto Benigni stand in Rom plötzlich in Unterhosen auf der Via Veneto. Erfahren Sie hier die Hintergründe.

Der italienische Schauspieler Roberto Benigni (“Das Leben ist schön“) hat in Rom die Hosen heruntergelassen. Wie italienische Medien am Mittwoch berichteten, zeigte sich der 58-jährige Oscarpreisträger am Dienstagnachmittag auf der berühmten Via Veneto plötzlich in Unterhosen - zur großen Belustigung von Touristen und Passanten, wie es hieß. Grund für den ungewöhnlichen Auftritt des Komikers und Regisseurs im Zentrum der Ewigen Stadt seien die Dreharbeiten für den neuen Film von Woody Allen gewesen.

Der 75-jährige New Yorker dreht am Tiber gerade den Episodenfilm “Bop Decameron“. Benigni spielt darin einen Mann, der über Nacht berühmt wird. Neben dem Italiener sind in dem neuen Allen-Streifen unter anderem Penelope Cruz, Alec Baldwin, Jesse Eisenberg, Ellen Page und Judy Davis mit von der Partie.

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz

Kommentare