+
Auch in diesem Jahr gibt es wieder unterschiedliche Trends für das Dirndl. Foto: Felix Kästle

Bei großer Oberweite: Stehkragen für Dirndlbluse

Zum Dirndl gehört eine Bluse. Die ist in dieser Saison eher schlicht geschnitten und hat halblange Ärmel. Wer eher runde Körperformen hat, sollte zu einem Modell mit Stehkragen greifen.

Ulm (dpa/tmn) - Wer eine größere Oberweite hat und etwas fülliger ist, sollte unter dem Dirndl Blusen mit Stehkragen und Ärmeln bevorzugen. Dazu rät die Personal Shopperin Sonja Grau aus Ulm.

Schlanken Frauen stehe eine Bluse im Carmenstil mit gerade geschnittenem Ausschnitt und freien Schultern besonders gut. Das Modell betone die Schultern, wohl geformte Oberarme und das Dekolleté. Ganz ohne Bluse unter dem Dirndl sollte man sich nicht zeigen. Grau spricht von einem modischen No-go.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt

Kommentare