+
Bushido.

Beleidigung: Prozess gegen Rapper Bushido

Berlin - Rapper Bushido soll in Berlin einen Mitarbeiter des Ordnungsamtes als „Idioten“ beschimpft haben. Jetzt kommt es zum Prozess.

An diesem Dienstag kommt der Streit um ein Knöllchen vom Oktober vergangenen Jahres vor ein Berliner Amtsgericht. Der umstrittene und vielfach ausgezeichnete Star der Rapperszene muss nicht persönlich zum Prozess erscheinen.

Bushido soll sich nach Justizangaben wegen einer Verkehrssünde mit dem Mann vom Ordnungsamt gezofft haben. Es ging demnach um 15 Euro, die der Künstler zahlen sollte. Der Ordnungshüter fühlte sich beleidigt und erstattete Anzeige. Ein Gericht erließ einen Strafbefehl in Höhe von 21 000 Euro. Bushido legte Widerspruch ein.

Der Fall kam schon im Juni vor Gericht. Der Prozess platzte. Bushido, der als einer der erfolgreichsten Rapper Deutschlands gilt, hatte sich den Angaben zufolge krank gemeldet. Der Musiker stand schon einmal wegen Beleidigung vor Gericht. Im Jahr 2009 hatte er einen Polizisten beschimpft und dafür 10 500 Euro Geldstrafe gezahlt.

Vorigen Monat wurde Bushido der Bambi-Medienpreis verliehen. Die Ehrung löste einigen Wirbel aus. Volkssänger Heino gab die goldene Trophäe, mit der er 1990 geehrt wurde, aus Protest zurück.

Bushido bekam Schallplatten in Gold und eine Auszeichnung in Platin für das Soloalbum „Von der Skyline zum Bordstein zurück“. Eine Biografie über ihn kletterte im Jahr 2008 auf Platz 1 der „Spiegel“-Bestsellerliste. Kritiker werfen dem 33-Jährigen vor, mit menschenverachtenden Texten Karriere gemacht zu haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klare Kampfansage: Sophia Thomalla will Carolin Kebekus eine reinhauen
It-Girl Sophia Thomalla (28) nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt stets gerade heraus, wie sie denkt. Mit Komikerin Carolin Kebekus (38) hat sie scheinbar noch eine …
Klare Kampfansage: Sophia Thomalla will Carolin Kebekus eine reinhauen
Jette Joop begleitet bei RTL II Existenzgründerinnen
Gegen alle Widerstände: Die Modedesignerin will in einer fünfteiligen Reality-Doku Frauen begleiten, die ihre Jobs aufgeben, um sich selbständig zu machen.
Jette Joop begleitet bei RTL II Existenzgründerinnen
Abenteuer Autokino: Es fahren wieder mehr drauf ab
Rätsel: Wo ist das? Man hat es schön gemütlich, ist aber nicht zu Hause. Man ist mit vielen zusammen, und doch zu zweit allein. Keiner quatscht dazwischen oder versperrt …
Abenteuer Autokino: Es fahren wieder mehr drauf ab
Skurrile Spitznamen: So nennen sich die Royals hinter verschlossenen Türen
Auch die Royals sind zuhause ganz normale Menschen mit ganz normalen Spitznamen. Fernab der Öffentlichkeit nennen sie sich unter anderem sogar „Würstchen“.
Skurrile Spitznamen: So nennen sich die Royals hinter verschlossenen Türen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.