+
Belgiens Kronprinz Philippe ist fü seine neue Aufgabe bereit.

Philippes neue Rolle

Belgischer Kronprinz bereit für den Thron

Brüssel - Nach der angekündigten Abdankung von König Albert II. von Belgien sieht sich Kronprinz Philippe (53) seiner neuen Rolle als künftiger König des Landes gewachsen.

Ich bin mir der Verantwortung, die auf mir lastet, bewusst“, sagte Philippe am Donnerstag bei seinem ersten öffentlichen Auftritt nach der Abdankungsrede seines Vaters in Antwerpen, wo er an einer Konferenz teilnahm. „Ich möchte heute den König und seine 20-jährige Regentschaft ehren und werde mich weiter mit meinem ganzen Herzen einsetzen.“

Der Kronprinz reist schon seit Jahren an der Spitze belgischer Handelsmissionen durch die Welt und wirbt für sein Land. Viele Belgier halten Kronprinz Philippe jedoch für schwierig und öffentlichkeitsscheu.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Am 21. Juli, dem belgischen Nationalfeiertag, soll der Kronprinz den Thron besteigen. König Albert II. (79) hatte am Vortag überraschend seine Abdankung bekanntgegeben.

dpa/AP

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Die Töchter von Sheryl Sandberg wären gerne bei Facebook, aber sie sind nicht alt genug.
Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"

Kommentare