+
Benedict Cumberbatch (r) und seine Frau Sopie Hunter.

Nach Oscar-Nominierung

Cumberbatchs Eltern sind nicht neidisch auf ihren Sohn

Los Angeles - Schauspieler Benedict Cumberbatch steigt durch seine Oscar Nominierung in die elitäre Schauspielerriege auf. Bei seinen Eltern kommt jedoch kein Neid auf. 

Die Eltern von Benedict Cumberbatch (38, "Sherlock") sind nicht neidisch auf ihn oder seine Oscar-Nominierung - obwohl sie selbst Schauspieler sind. "Da ist nichts als positive Energie, sie haben mich ihr Leben lang bedingungslos geliebt", sagte des britischen Schauspieler in der Talkshow von US-Moderator Jimmy Kimmel. Kaum war bekannt, dass er für seine Rolle in "The Imitation Game" nominiert ist, riefen ihn seine Eltern Wanda Ventham (79) und Timothy Carlton (75) an: "Das war ein wunderbarer Moment."

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Goodbye Superhelden: Der Kinosommer ist fast vorbei, die Saison der Filmfestivals und Preisverleihungen beginnt. Damit starten auch die Spekulationen über die nächsten …
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
Nach dem Ende bei der beliebten Krimi-Serie "Navi CIS" will der US-Schauspieler einen Neuanfang starten. Seine alte Rolle verfolgt ihn aber weiterhin.
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
"Tosca" hält Oscar Ortega Sánchez auf Trab
In der Inszenierung von "Glut. Siegfried von Arabien" steht der Schauspieler als Polizeichef auf der Bühne. Privat versucht er sich als Pferdeflüsterer.
"Tosca" hält Oscar Ortega Sánchez auf Trab

Kommentare