+
Gerhard Lippert geht es etwas besser

Bergdoktor Lippert inzwischen "sehr stabil"

Innsbruck/Wien - Der kürzlich schwer gestürzte Schauspieler Gerhart Lippert (74) ist auf dem Weg der Besserung und soll aus dem künstlichen Tiefschlaf geweckt werden.

“Schritt für Schritt wird nun unter ständiger Überwachung die Dosis der Medikamente, die den Tiefschlaf aufrechterhalten, verringert“, teilte die Uniklinik Innsbruck in Österreich am Donnerstag mit. Die Aufwachphase dauere mehrere Tage. Lippert (“Der Bergdoktor“) liegt auf der Neurochirurgischen Intensivstation und wird beatmet. Sein Gesamtzustand sei “sehr stabil“.

Der aus Deutschland stammende Schauspieler war am 7. Februar in seinem Haus in Tirol gestürzt und hatte sich schwer am Kopf verletzt. Sehr bekannt wurde Lippert in den 90er Jahren in der Rolle des Dr. Thomas Burgner in der Fernsehserie “Der Bergdoktor“.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Sein neuer Film läuft gerade in dne Kinos an. Pierre Richard glaubt an die Kraft des Lachens.
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden

Kommentare