+
Christian Berkel und Andrea Sawatzki stellen beim Dreh eine künstliche Fremdheit her.

Andrea Sawatzki braucht Fremdheit

München - Wenn Schauspieler Christian Berkel und seine Lebensgefährtin Andrea Sawatzki gemeinsam einen Film drehen, buchen sie getrennte Hotelzimmer.

“Wenn wir außerhalb von Berlin drehen, stellen wir dadurch eine künstliche Fremdheit her, die am Set Sinn macht“, sagte Berkel der Zeitschrift “Frau im Spiegel“ und fügte hinzu: “Wir drehen aber nur gemeinsam, wenn die Rollen Sinn machen, nicht als PR-Gag.“ Das Paar ist seit 13 Jahren liiert. Aus der Beziehung stammen die Söhne Moritz und Bruno. In der jüngsten Staffel zur ZDF-Serie “Der Kriminalist“, in der Berkel in der Rolle des Viktimologen Bruno Schumann zu sehen ist, spielt in einer Folge auch der zehnjährige Moritz mit.

Kommissare beim Kultkrimi Tatort

Kommissare beim Kultkrimi Tatort

Bedenken, dass er noch zu jung sein könnte, hatten Berkel und Sawatzki nicht: “Er wollte das unbedingt machen. Aber Andrea und ich haben das schon gut überlegt“, erklärt der Schauspieler und fügte hinzu: “Wir sehen das auch unter dem Aspekt, dass er kennenlernt, was Mama und Papa beruflich machen.“ Allerdings wolle der Kleine ohnehin nicht Schauspieler werden, sondern Fußballer.

DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Barack Obama friert in Südafrika
Das kann passieren, wenn man von der sommerlichen Nordhalbkugel anreist: Barack Obama wurde kalt erwischt.
Barack Obama friert in Südafrika
Welche Kleidung muss in die Wäscherei?
Ein Soßenfleck auf dem Jackett oder auf der teuren Bluse? Dann sollte das gute Stück nicht vorschnell in der eigenen Waschmaschine landen. Manche Kleidungsstücke …
Welche Kleidung muss in die Wäscherei?
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch
„Jennifer Rostock“-Sängerin Jennifer Weist genießt derzeit eine Band-Pause und ihren Sommerurlaub in der Sonne. Mit heißen Urlaubsgrüßen entzückt sie ihre Fans.
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch
Udo Lindenberg gratuliert Otto zum 70.
"Otto ist ein Mann für heute, morgen und übermorgen." Sagt sein Freund und Kollege Udo Lindenberg.
Udo Lindenberg gratuliert Otto zum 70.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.