+
Berliner sind nicht gut auf "Eddie" zu sprechen. Für sie haben die Plakate in ihrem Stadtteil nichts zu suchen.

Aus Sorge um die Kinder

Anwohner sagen Iron-Maiden-Plakaten den Kampf an

  • schließen

München - Das Gesicht eines Zombies ziert das Cover des neuen Albums der britischen Heavy-Metal-Band Iron Maiden. In Berlin ist das Anwohner zu viel, sie sorgen sich um ihre Kinder. Dabei ist der Zombie ein alter Bekannter.

Die britische Heavy-Metal-Band Iron Maiden hat ein sehr ungewöhnliches Maskottchen: einen Zombie. Eine Gestalt ohne Haut, blutverschmiert, mit roten Augen und hervorstechenden Zähnen.

Eine Schönheit ist der Zombie "Eddie", der das Cover des neuen Albums der Metal-Band Iron Maiden prägt, wahrlich nicht. Ähnliches werden sich wohl auch die Eltern im Berliner Stadtteil Kreuzberg gedacht haben. Sie überklebten kurzerhand den blutverschmierten Zombie und hinterließen eine Botschaft:

Sie lautet: "In unmittelbarer Nähe befinden sich mehrere Kindergärten und eine Grundschule." Und weiter: "DIESES PLAKAT HAT HIER ALSO NICHTS ZU SUCHEN!"

Gezielte Provokation? Eigentlich nicht: "Eddie" ist ein alter Bekannter

Man könnte eine gezielten Provokation hinter dem Cover vermuten, wär "Eddie" nicht den Iron-Maiden-Fans sowie der breiten Öffentlichkeit bereits bekannt. So zierte der Zombie bereits frühere Platten der Band. Also alles halb so wild? Die Bewohner Kreuzbergs sehen das anders. Für sie hat so ein Plakat in ihrem Bezirk "NICHTS ZU SUCHEN!"

Fabian Geißler

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare