Berlin-Neukölln für Bücherfreunde

Berlin (dpa) - Früher galt Berlin-Neukölln als Problemviertel, heute hat sich längst herumgesprochen, dass sich die Gegend in der Nähe von Kreuzberg zur Ausgeh- und Restaurantmeile gewandelt hat.

Nicht so bekannt: Es gibt auch eine Reihe von alternativen Buchläden wie die "Buchkönigin" oder den "Curious Fox". Ein Neuzugang ist die englischsprachige Buchhandlung "Topics" mit Galerie, gegründet von zwei jungen Israelis.

Das Besondere: Die Bücher sind ein bisschen schräg nach speziellen Themen geordnet. So gibt es Regale zu Schlagwörtern wie "Freitag", "Anti-Krieg", "Liebes Tagebuch", "Zensur", "Drogen" oder "Hedonismus". Betreiber Amir Naaman (31) vergleicht das Assoziieren mit dem Stöbern im Netz. "Es ist wie das Internet." Besucher können als Anregung auf Zetteln hinterlassen, welches Thema sie interessiert.

Topics

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare