+
Am Valentinstag soll Pistorius seine damalige Freundin erschossen haben. 

Höhere Strafe gefordert

Berufungsverfahren gegen Pistorius Anfang November

Johannesburg - Ein von der Staatsanwaltschaft in Südafrika angestrengtes Berufungsverfahren gegen den früheren Sportstar Oscar Pistorius soll Anfang November verhandelt werden.

Fünf Richter werden ab 3. November prüfen, ob Pistorius zu einer höheren Haftstrafe verurteilt werden soll, wie das oberste Berufungsgericht am Dienstag in Bloemfontein mitteilte.

Der unterhalb der Knie amputierte frühere Sprinter erschoss am Valentinstag 2013 seine damalige Freundin Reeva Steenkamp. Dafür wurde der 28-Jährige in erster Instanz im Oktober vergangenen Jahres zu fünf Jahren Haft verurteilt. Die Staatsanwaltschaft strebt nun ein höheres Strafmaß an. Ihm könnten bis zu 15 Jahre Haft drohen.

In der Berufung werden keine neuen Zeugen angehört, sondern nur die Unterlagen und Protokolle des Verfahrens der ersten Instanz geprüft. Das Verfahren dauert oft nur einige Tage, kann aber auch mehrere Wochen gehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Polizei ermittelt gegen Polanski wegen sexuellen Missbrauchs
Gegen den Regisseur Roman Polanski wird erneut wegen sexuellen Missbrauchs ermittelt, das bestätigte die Polizei. Der Fall soll aus dem Jahr 1975 stammen.
US-Polizei ermittelt gegen Polanski wegen sexuellen Missbrauchs
„Geschmacklos und dumm“: Mit diesem Foto erzürnt Sophia Thomalla die Kirche
Sophia Thomalla sorgt mit einem Foto von einem Werbe-Fotoshooting für Wirbel. Denn sie präsentiert sich in sexy Pose an einem Kreuz. Ist das Kunst oder schon Blasphemie?
„Geschmacklos und dumm“: Mit diesem Foto erzürnt Sophia Thomalla die Kirche
Weihnachtsstern für Gesteck: Stiel in heißes Wasser tauchen
Zum Fest der Liebe sorgt die Komposition aus Weihnachtssternen und Kerzen für eine gemütliche Stimmung. Damit nichts schief läuft, sollten die Stiele nach dem …
Weihnachtsstern für Gesteck: Stiel in heißes Wasser tauchen
Michael Käfer plant Mega-Sause zum 60.
Wenn einer weiß, wie man eine Party auf die Beine stellt – dann ist es er: Michael Käfer (59). Nun plant der Gastronom eine Geburtstagsparty. Noch ist vieles geheim, …
Michael Käfer plant Mega-Sause zum 60.

Kommentare