Beschickert, ohne zur trinken: Ab in die Alkoholwolke

London (dpa) - Einen Cocktail trinken kann ja jeder (Erwachsene), warum nicht mal einen einatmen? Gelegenheit dafür gibt es ab Freitag in London auf einem ehemaligen Klostergelände. Gäste dürfen dort in Schutzkleidung durch eine Alkohol-Wolke wandeln und die berauschenden Dämpfe inhalieren.

Die Londoner Unternehmer Sam Bompas und Harry Parr, die sich schon öfter ungewöhnliche Speise- und Getränkeideen umgesetzt haben, versprechen außerdem ein Klangerlebnis wie im inneren eines Trinkglases. Die Aufenthaltszeit im "Alcoholic Architecture" ist aus gutem Grund begrenzt. Nach einer Stunde ist Schluss mit dem Alkohol-Inhalieren. (http://dpaq.de/omNb7)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Goodbye Superhelden: Der Kinosommer ist fast vorbei, die Saison der Filmfestivals und Preisverleihungen beginnt. Damit starten auch die Spekulationen über die nächsten …
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
Nach dem Ende bei der beliebten Krimi-Serie "Navi CIS" will der US-Schauspieler einen Neuanfang starten. Seine alte Rolle verfolgt ihn aber weiterhin.
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
"Tosca" hält Oscar Ortega Sánchez auf Trab
In der Inszenierung von "Glut. Siegfried von Arabien" steht der Schauspieler als Polizeichef auf der Bühne. Privat versucht er sich als Pferdeflüsterer.
"Tosca" hält Oscar Ortega Sánchez auf Trab

Kommentare