Besetzung für das "Stanford Prison Experiment" wächst

Los Angeles (dpa) - Olivia Thirlby (28, "Dredd", "Juno") und Nelsan Ellis (35, "Get On Up", "True Blood") vergrößern die Besetzung des Psychodramas "The Stanford Prison Experiment".

Laut "Deadline.com" ist Billy Crudup in einer der Hauptrollen als Professor Philip Zimbardo an Bord. Thirlby soll dessen Frau und Kollegin Christina Zimbardo spielen. Der Psychologe Zimbardo war 1971 mit dem umstrittenen "Stanford Prison Experiment" berühmt geworden. Darin simulierten Psychologen eine Gefängnissituation, in der Versuchspersonen in Gruppen von Insassen und Wärtern aufgeteilt wurden. Schon nach kurzer Zeit nahm das Rollenspiel äußerst brutale Formen an, das Experiment wurde vorzeitig abgebrochen. Der deutsche Regisseur Oliver Hirschbiegel wagte sich 2001 mit "Das Experiment" an den brisanten Stoff. Moritz Bleibtreu spielte damals mit.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Wer sich morgens beim Blick in den Spiegel alt fühlt, der muss nicht enttäuscht in den Tag starten. In dem Fall fehlen nur die richtigen Kleidungsstücke, in den …
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song

Kommentare