+
Ein perfekter Bart braucht viel Pflege, am besten professionelle. Foto: Daniel Karmann

Schummeln erlaubt

Besser braun als schwarz: Bart nicht zu dunkel färben

Zeigen sich die ersten graue Haare im Bart, müssen Betroffene nicht gleich in einen Schockzustand verfallen. Schließlich kann man ihn färben. Damit jedoch nichts schiefgeht, überlässt man die Arbeit am besten einem Experten.

Magdeburg (dpa/tmn) - Wenn sich im Bart die ersten grauen Haare zeigen, dürfen Männer ruhig ein bisschen mit Farbe schummeln. Wichtig ist, beim Färben keine zu dunklen Töne zu wählen. "Das sieht immer künstlich aus", sagt Barbara Psoch, Friseurmeisterin und Vorsitzende des Vereins Haar-Verband.

Dunkelbraun sei dementsprechend besser geeignet als Blauschwarz. Am besten überlässt man das Färben dem Fachmann, rät sie. "Wer es trotzdem versuchen will, sollte eine Hautschutzcreme an der Konturlinie zum Gesicht auftragen." So verhindert man, dass die Haut auch Farbe abbekommt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot
München - Die Buchautorin und Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot. Sie erlag am Donnerstag im Alter von 67 Jahren in München einem Krebsleiden.
Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot
"Miss Moneypenny" erhält britischen Ritterorden
London - Aufregende Tage für Naomie Harris: In London hat sie von der Queen den Ritterorden verliehen bekommen, am Sonntag hat Schauspielerin in Los Angeles Chancen auf …
"Miss Moneypenny" erhält britischen Ritterorden
George Clooney will sich überraschen lassen
Paris - George Clooney und seine Frau Amal erwarten Zwillinge. Im Interview mit einem französischen Magazin räumt der Hollywood-Star jetzt mit Gerüchten über das …
George Clooney will sich überraschen lassen
Mailänder Modewoche mit Eleganz und Religion
Die Designer nutzen die Mailänder Modewoche, um gesellschaftlich ein Zeichen zu setzen. Während Max Mara ein Model mit Kopftuch auf den Laufsteg schickt, spielt Fausto …
Mailänder Modewoche mit Eleganz und Religion

Kommentare