+
Ein perfekter Bart braucht viel Pflege, am besten professionelle. Foto: Daniel Karmann

Schummeln erlaubt

Besser braun als schwarz: Bart nicht zu dunkel färben

Zeigen sich die ersten graue Haare im Bart, müssen Betroffene nicht gleich in einen Schockzustand verfallen. Schließlich kann man ihn färben. Damit jedoch nichts schiefgeht, überlässt man die Arbeit am besten einem Experten.

Magdeburg (dpa/tmn) - Wenn sich im Bart die ersten grauen Haare zeigen, dürfen Männer ruhig ein bisschen mit Farbe schummeln. Wichtig ist, beim Färben keine zu dunklen Töne zu wählen. "Das sieht immer künstlich aus", sagt Barbara Psoch, Friseurmeisterin und Vorsitzende des Vereins Haar-Verband.

Dunkelbraun sei dementsprechend besser geeignet als Blauschwarz. Am besten überlässt man das Färben dem Fachmann, rät sie. "Wer es trotzdem versuchen will, sollte eine Hautschutzcreme an der Konturlinie zum Gesicht auftragen." So verhindert man, dass die Haut auch Farbe abbekommt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Eine künstliche Insel für Alba
Der wohl einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll besonders geschützt werden. Tierschützer in Indonesien wollen dem fünf Jahre alten Weibchen ein "freies und …
Eine künstliche Insel für Alba

Kommentare